Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Werbung


 

Die Wirtschaftskraft in Ostdeutschland liegt nach wie vor weit unter Westniveau. Bei einem Treffen der Ost-Ministerpr├Ąsidenten hat sich Kanzlerin Merkel klar zu weiteren Hilfen nach dem Ende des Solidarpakts bekannt.

 

Das ist ja klar, dass unsere Ost-Kanzlerin solche Hilfen f├╝r die armen Ostl├Ąnder anspricht, kommt ja auch aus den damaligen DDR-L├Ąndern. Es stellt sich jedoch die ernste Frage, warum es so ist, dass die neuen Bundesl├Ąnder, also der bundesrepublikanische Osten angeblich so weit hinter den Westl├Ąndern ist. Ich hatte zwar viele Jahre nach der Wiedervereinigung nicht den Eindruck, dass hier alleine schon im Stra├čenbereich, im Bereich der St├Ądte und Wohnungen so gro├če Not herrscht. Ich hatte den etwas neidigen Eindruck, dass dort dr├╝ben gegen├╝ber dem Westen das Stra├čenbild, das Stra├čennetz sauberer und sch├Âner aussieht, als bei uns in M├╝nchen. Im ├╝brigen habe ich bei uns ebenso den Eindruck, dass "Schlagl├Âcher" auf den Stra├čen zum Alltag geh├Âren. Demzufolge ben├Âtigen wir endlich im Westen ebenfalls eine Art "Soli-Beitrag", Frau Kanzlerin!

 

Seitens der Bundesregierung gebe es "ein grunds├Ątzliches Ja" zur Verl├Ąngerung und Erweiterung struktureller Hilfen f├╝r die ostdeutschen Bundesl├Ąnder, sagte Kanzlerin Angela Merkel nach einem Treffen mit den Ost-Ministerpr├Ąsidenten im s├Ąchsischen Bad Muskau. Wenn unsere Kanzlerin anf├╝hrt, dass die ostdeutsche Wirtschaftskraft je Einwohner nur bei 73 Prozent des Westniveaus betr├Ągt, kann das auch andere Ursachen haben. Ich pers├Ânlich habe den Eindruck gewonnen, dass die ehemaligen DDR-L├Ąnder in Bezug arbeitender B├╝rger fast leer sein m├╝ssten, weil sehr viele bei uns in Bayern sind. Es darf weiters gefragt werden Frau Merkel, wohin das gesamte Geld, das wir seit ├╝ber 25 Jahren unter dem Titel "Soli-Beitrag" vom Staat aus der Tasche gezogen bekommen, ├╝berhaupt versickert? Mit dieser massiven Zwangsabgabe f├╝r die armen "Ostl├Ąnder" in Deutschland muss ja schon eine vergoldete Landschaft wie auch Infrastruktur ins Leben gerufen worden sein!

 

Wir Westler d├╝rfen sicher sein, dass unsere Kanzlerin mit ihren Polit-J├╝ngern den so genannten "Soli-Beitrag" f├╝r die n├Ąchsten zwanzig Jahre auch wieder weiterlaufen l├Ąsst. Mag sein, dass dem Kind ein anderer Name gegeben wird, man so tut, als w├╝rde der "Soli" auslaufen. Werte Kanzlerin, wir Steuerzahler wurden schon zu oft hinters Licht gef├╝hrt!!

 

Alois Sepp

Um zu kommentieren, m├╝ssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright┬á ┬ę2016 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech