Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Werbung


So sieht der Respekt und die Anerkennung unserer Kultur aus. Der "Unglaube der Christen" wird mit der Faust traktiert, so ein veröffentlichtes Bild!

 

Ein besonderes Zeichen des Nichtwillens sich in unser Land einzugliedern ist die Tatsache, dass der türkische Verband die Meinung verbreitet: "Weihnachten stehe für den Unglauben der Christen". Wenn schon der Verband der Türken in Deutschland solche Thesen vertritt, um nur eine einzige zu nennen, ist es mit dem "Integrationswillen" ohnehin nicht weit her. Unsere Politiker müssen endlich die Reißleine ziehen und solchen Entwicklungen in unserem Lande Einhalt gebieten.

Es ist eigenartig, dass jetzt plötzlich die Ausgrenzung der Türken in Deutschland schuld sein soll, dass die hier lebenden Türken mit 63 Prozent für das Präsidialsystem unter dem Sultan der Neuzeit, names "Erdogan" votiert haben. Allerdings darf man die eindeutige Frage stellen, warum sich die Türken ausgegrenzt fühlen? Liegt es nicht an jedem Einzelnen selbst, wie er in einem anderen Land angenommen, aufgenommen und respektiert wird. Leider gibt es sehr viele Türken, die schon über 30 Jahre bei uns leben, jedoch nicht einmal das grundlegende Vokabular unserer Landessprache angenommen haben. Sie verkehren vornehmlich nur in eigenen Kreisen, ihre Kinder dürfen sich auch nicht mit "Deutschen" verbinden, noch viel weniger verheiraten. Nennt man so etwas "Integration"? Von Integrationswilligkeit ist wenig zu erkennen. (Gott sei Dank gibt es auch rühmliche Ausnahmen bei türkischen Familien, das darf man anerkennend auch sagen)

Da stellt man es heute so hin, dass eine "Integration" nicht möglich ist. Wer soll denn hier integriert werden? Das Geld von unserem Staat, von uns Steuerzahlern wird von unseren türkischen Zuwanderern jedoch sehr gerne angenommen. Ferner wird ausgesagt, dass mehr Türken angeblich freiwillig aus Deutschland abwandern und wieder in die Türkei zurück gehen, als zuwandern. Gut, dass man Statistiken manipulieren kann! Statistiken, deren Ursprung vermutlich genau so undurchsichtig sind wie das Gehabe eines Herrn Erdogan.

Im Übrigen steht es doch jedem einzelnen frei, wieder aus Deutschland zu verschwinden, wenn er meint, es gehe ihm schlecht bei uns. Deutschland ist ein freies Land, wir haben offenen Grenzen, wo liegt das Hindernis?

 

Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2016 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech