Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a

Werbung



werbung

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hat zwei Dinge nicht begriffen:  Er passt nicht mehr in dieses Zeitalter, und er ist eine Gefahr für die Welt. Er hätte mit Hitler, Stalin und Mussolini Brüderschaft trinken können, die auch eine sehr großzügige Vorstellung von der Ausrottung von Völkern hatten. Nordkorea hat 25 Millionen  unschuldige Einwohner, die Kim Yong Un nicht einmal gewählt haben. Trump kündigt ihre Vernichtung an, und die UN – Generalversammlung erhebt keinen Widerspruch gegen diese feierliche Erklärung des beabsichtigten Völkermords. Trump macht sich nicht einmal die Mühe, Kim Yong Un eine Viererkonferenz zusammen mit Russland und China vorzuschlagen, um das näher rückende Elend abzuwenden. Keine einzige Stimme in der UN – Generalversammlung hat seinem Gebrüll „Amerika zuerst“ ein trotziges „Nein, die Welt zuerst, und Amerika zuletzt!“ entgegengehalten. Nicht einmal die Hurrikane in der Karibik haben den Mann darüber belehrt, dass internationale Solidarität alles ist und nationale Egomanie nichts. Der Atomvertrag mit dem Iran war ein Meisterwerk der internationalen Diplomatie. Donald Trump will ihn aufkündigen wie den Klimavertrag. Menschheit, zieh dich warm an! Donald Trump kommt mit seinem Gebrüll, seinem Hass und einem großen Pflug daher und pflügt die Ordnung der Welt unter, die ohnehin nur noch in Fragmenten existiert. Der Mann erzeugt jede Menge Spannungen und füllt als Folge davon die Auftragsbücher der amerikanischen Rüstungsindustrie. Donald Trump ist kein Mann des Augenmaßes, der Behutsamkeit, des Fingerspitzengefühls, er ist kein Brückenbauer, sondern ein Meister im Aufreißen von Abgründen. Empfehlung an die europäischen NATO – Partner: geschlossener Protest gehen Trumps Rede vor der UNO, Protest gegen die Ankündigung des Völkermordes am nordkoreanischen Volke, Protest gegen die Ankündigung, das Abkommen mit dem Iran zu kündigen, Abzug der europäischen NATO – Partner aus Afghanistan, wo die USA sich ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Schürfen nach Öl und seltenen Erden für ihre heimische Industrie, ohne Bedeckung durch eine „Koalition der Willigen“ allein hingeben sollten, und Einfrieren des nordatlantischen Bündnisses für die Dauer der Amtszeit von Donald Trump. Empfehlung des Leserbriefschreibers an die Europäer: löst euch von diesem Mann! Er hat die Unbesonnenheit so wie die Fähigkeit und die Begabung, die Welt in den Abgrund zu reißen! Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2016 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech