Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a

Werbung



werbung
  1. Gardinenpredigt an die unbeholfenen irdischen Machthaber

    RP Online: Die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran ist nach der Generaldebatte der Vereinten Nationen offen. Nun kündigt der iranische Präsident Hassan Ruhani einen Ausbau der militärischen Kapazitäten und des Raketenprogramms seines Landes an. "Wir werden unsere militärischen Fähigkeiten stärken, die zur Abschreckung notwendig sind", sagte Ruhani am Freitag in einer Fernsehansprache. Kommentar  des Leserbriefschreibers an Herrn Rohani: „Herr Rohani, es gibt keine Abschreckung! Ein anderes Wort für Abschreckung ist Bedrohung. Jeder Bedrohte wird eine Drohung mit Aufrüstung beantworten, was zu einer Aufrüstungsspirale führt. Jede Aufrüstungsspirale leert die Taschen der Steuerzahler und füllt die Taschen der Aktionäre der Rüstungsindustrie, die mit ihren Beziehungen über die Rüstungsfirmen in die politischen Apparate hinein dafür sorgen werden, dass die internationalen Spannungen, die ihre Taschen füllen, sorgfältig gepflegt werden. Eine Frage an die „Eckpfeiler“ im Konfliktdreieck Jerusalem, Teheran, Er Riad, die Machthaber Netanjahu, Rohani und König Salman: wie wollen Sie Ihre Politik in den nächsten zehn Jahren eigentlich gestalten, damit sich die zurzeit noch ungeborenen Kinder in den Leibern ihrer jüdischen, arabischen und iranischen Frauen nicht in zwanzig oder dreißig Jahren , wenn sie erwachsen sind,gegenseitig die Schädel einschlagen? Was tun Sie heute und morgen gegen die Vererbung des Hasses in ihrer Region auf die nächste Generation? – Der Dialog zwischen Donald Trump und Kim Yong Un ähnelt immer mehr dem Verhalten von zwei ungezogenen Bengels auf dem Spielplatz, die sich gegenseitig Sand ins Gesicht werfen, von Würde und Selbstachtung ist keine Rede. Frage des Leserbriefschreibers an die beiden Streithähne: „Haben Sie Ihre Würde als Staatschefs vergessen? Wo ist ihr Verantwortungsbewusstsein für das Wohlergehen Ihrer Völker? Wollen Sie beiden sich nicht lieber in einen Boxring begeben und Ihren Streit dort austragen, so dass Ihre beiden Völker eine Überlebenschance haben?“ – Die Manieren des philippinischen Staatschefs Duterte ähneln immer mehr den Keulenschlägen eines Steinzeitmenschen. Er hat Präsident Obama den Ehrentitel eines Hurensohns verliehen und duldet wohlwollend das Abschlachten von Drogendealern ohne Gerichtsverfahren. Frage des Leserbriefschreibers an Präsident Duterte: „Wollen Sie sich nicht endlich einmal auf die Suche machen nach den Ursachen des Drogenbedarfs auf den Philippinen, der so viele Leute zu „Dealern“ macht, und bei der Beseitigung dieser Ursachen Ihre politische Kreativität unter Beweis stellen?" – In Spanien folgt eine politische Ungeschicklichkeit auf die andere. Ministerpräsident Rajoy geht an die Katalonien – Frage mit zwei linken Händen heran. Frage an Ministerpräsident Rajoy: „Weshalb ergreifen Sie keine Initiative zur Änderung der spanischen Verfassung, die einen legalen Austritt Kataloniens aus dem spanischen Staate ermöglicht? Das Blutvergießen, das als Folge Ihrer stümperhaften Handhabung des Konfliktes jetzt sehr wahrscheinlich stattfinden wird, geht ausschließlich auf Ihre Schuldkonto!“ Liebe Mitmenschen, liebe Mit – Weltbürger ,es wird höchste Zeit, dass wir uns auf internationaler Ebene ein  politisches Regelwerk einfallen lassen, das gewährleistet, dass nicht mehr jeder nur beschränkt Zurechnungsfähige an die Macht kommt, um uns in der Funktion eines Staatsoberhauptes oder eines Regierungschefs  zu schikanieren und zu ruinieren oder gar durch herausragende Ungeschicklichkeit auf der Bühne der internationalen Politik zu vernichten. Allgemeine, freie, gleiche und geheime Wahlen reichen offensichtlich nicht aus, um das zu verhindern. Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2016 by Michael Maresch



Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech