Hallo Gastleser, für Sie:
Die neuesten Artikel der Mitglieder:

Sonntag, 29. März 2015
Böses Gewerbe bringt bösen Lohn!

Die deutsche Katastrophe und das Urtrauma der Deutschen war und ist der Dreißigjährige Krieg (1618-48). Doch im ersten "totalen Krieg" der Weltgeschichte ging es nicht nur um den Glaubensstreit zwischen Katholiken und Protestanten, sondern auch um die Hegemonie und Macht in Europa.

Fast vier hundert Jahre später eskaliert der Glaubensstreit zwischen Sunniten und Schiiten im.............weiterlesen
Weiterlesen


Sonntag, 29. März 2015
Zerschellt an einer Felswand

Der Pilot des Unglücksflugzeuges, das in den Alpen an einer Felswand zerschellt ist, hat den Weg der Menschheit in die Zukunft vorgezeichnet: sie wird bei der Beibehaltung ihres derzeitigen Kurses früher oder später an einer „Felswand der Geschichte“ zerschellen. Die vier Hautwaffenexporteure der Welt, die USA, Russland, China und – leider  auch – Deutschland, ertränken den.............weiterlesen


Weiterlesen


Sonntag, 29. März 2015
Statt Videokameras 10.000 Puten

Die Bürger von Meschede im Hochsauerlandkreis wollten ursprünglich mehrheitlich in Meschedes Innenstadt eine Videoüberwachung für die Aufspürung von Graffiti-Sprayern und keine Putenmastanlage in Meschede-Schederberge mit 10.000 Puten wegen des Gestanks und der Gefahr durch multiresistente Keime und Bakterien. Und was haben sie in der Realität von der Politik geliefert beko.............weiterlesen
Weiterlesen


Samstag, 28. März 2015
Billige Abschiebung der Verantwortung

Wenn heute versucht wird, dem Co-Piloten die gesamte Verantwortung für diesen tragischen Vorfall zuzusprechen, ist dies jedoch falsch. Natürlich war er in diesem Fall der Verursacher, das steht außer Frage. Wie sieht es aber mit der Verantwortung des Arbeitsgebers aus? Wenn, wie es zu sein scheint, auch der Arbeitgeber von psychischen Problemen wusste, warum lässt man dann .............weiterlesen
Weiterlesen


Freitag, 27. März 2015
4U 9525: Fahrlässige Tötung (5x gedruckt)

Hamburger Morgenpost, Hamburger Abendblatt und Berliner Kurier laut Genios.de. Mehr Info nicht bekannt.
------------------------
SZ vom 28.03.2015, Seite 16, Titel "Kurzsichtige Planung"
----------------------
Der Computer von Lieschen Müller ist in derartig umfassender Weise vernetzt, dass die NSA ihre Liebesbriefe schon beim Schreiben mitlesen kann, und dass Amazon weiß um w.............weiterlesen

Weiterlesen


Freitag, 27. März 2015
Hasseröder oder Hasse(sch)röder? (gedruckt)

Hamburger Morgenpost vom 30.03.2015, Leserbriefseite, Titel: "Trennung Schröders"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alt-Bundeskanzler Gerd Schröder (SPD) und seine Ehefrau Doris Schröder-Köpf trennen sich. Achtung Satire: In der "Gerd-Show" ist Ehe Nr. 4 gescheitert und geköpft! Aber wem bleibt Gerd Schröd.............weiterlesen
Weiterlesen


Mittwoch, 25. März 2015
Karwoche in den französischen Alpen (4x gedruckt)

DIE WELT und Berliner Kurier vom 26.03.2015 und Hamburger Morgenpost vom 27.03.2015, laut genios.de, Titel: "Grenzsteine der Menschheit", "Es hätte jeden treffen können" und "Der Hintergrund macht betroffen", Weiteres nicht bekannt, und Berliner Morgenpost vom 27.03.2015, Leserbriefseite, Titel: "Tief betroffen und traurig"
---------------------------------------------------.............weiterlesen
Weiterlesen


Montag, 23. März 2015
Das Einzige, was unsere Welt noch retten kann

Der Zweite Kalte Krieg ist in vollem Gange. Die Konfliktparteien  überbieten sich mit ihrer Kriegsrhetorik und nähern sich mit ihrer verbalen Eskalation einem für die Menschheit gefährlichen Punkt. Die Katastrophen in  Hiroshima, Nagasaki, Tschernobyl und Fukushima haben keine bremsende Wirkung auf die Entscheidungsprozesse in den Gehirnen der mächtigsten Verantwortungsträg.............weiterlesen
Weiterlesen


Montag, 23. März 2015
Islamic Banking, das Aus für Bankenkrisen?

Ich bin zwar kein Muslim, sondern Christ, aber trotzdem finde ich es gut, dass wir jetzt in Deutschland die erste islamische Bank, die Kuveyt Türk Bank AG, mit Volllizenz haben. Warum? Diese Islamic Bank steht für ein Koran-konformes Bankwesen und ein islamisches Finanzwesen mit einem Verzicht auf Spekulationen, einem Zinsverbot in Bezug auf das Nehmen und Geben von Zinsen .............weiterlesen
Weiterlesen


Montag, 23. März 2015
Vermögensteuer statt Erbschaftsteuer

Erbschaftsteuer oder Arbeitsplätze? Deutschland braucht natürlich Arbeitsplätze für mehr soziale Gerechtigkeit. Deshalb muss die 30%-ige Erbschaftsteuer für Unternehmen fallen, weil viele Erben ihre Unternehmen an Heuschrecken verkaufen könnten und somit die Existenz des Mittelstands in Deutschland gefährden. Stattdessen sollte die jährlich zu erhebende Vermögensteuer in De.............weiterlesen
Weiterlesen


Samstag, 21. März 2015
Bares ist Wahres - und soll es auch bleiben!


LESERBRIEF  zu AZ, 20.3.15

Auch bei dem Thema Bargeld oder  Kartenzahlung  sind  wieder die jüngeren Männer, d. h. die die in der Regel  22 % mehr verdienen als Frauen, die die nichts begreifen.  Zahlen nach wie vor mit Karte als hätte es die Enthüllungen von Snowden u. a. nie gegeben. Wahrscheinlich intellektuell eingeschränkt  durch zuviel Fußball + Bier merken sie nich.............weiterlesen

Weiterlesen


Donnerstag, 19. März 2015
Turm (Stein) des Anstoßes (gedruckt)

Hamburger Abendblatt vom 21.03.2015, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Euroland hat ein neues Statussymbol: Der 185 m hohe Turm des 1,3-Milliarden-Euro-Wolkenkratzers der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main. Zur Eröffnung vom "Turm (Stein) des Anstoßes" für 3.............weiterlesen
Weiterlesen


Donnerstag, 19. März 2015
Die Kirche hat zu viel Geld!

Der Leiter des Pastoralen Raumes Schmallenberg-Eslohe, Herr Dechant Georg Schröder aus 57392 Schmallenberg, und Herr Hans Robert Schrewe aus Schmallenberg-Grafschaft dürfen über die Verwendung von 350,4 Millionen Euro an Kirchensteuern im Kirchensteuerrat des Erzbistums Paderborn mitentscheiden.

Übrigens, die Kirchensteuer wurde erstmalig in Deutschland im Jahr 1827 in Lipp.............weiterlesen
Weiterlesen


Donnerstag, 19. März 2015
Freie Schachteln für freie Bürger

Ich allein gegen den Verbots- und Bevormundungsstaat, die EU, die WHO und 100 nationale Parlamente: Die Bürgerrechtsschachtel.
Freie Schachteln für freie Bürger, auch wenn sie rauchen.
Nicht nur immer reden und für den Erhalt der Demokratie Leserbriefe schreiben, sondern auch einmal etwas Reales dafür tun.
Das Ergebnis kann unter Bürgerrechtsschachtel.de und für unsere engl.............weiterlesen

Weiterlesen


Mittwoch, 18. März 2015
Wer bekommt wieviel für was und warum?

Fast 20 Millionen Euro Schaden durch Betrügereien - dafür hat Herr Achenbach 6 Jahre Knast bekommen. Ein 'normales' Urteil bei dieser Schadenshöhe. Anders urteilte das Münchner Landgericht: Die Schadenshöhe durch Herrn Hoeneß betrug ca. 28 Millionen Euro, trotzdem fand man nur 3 Jahre 9 Monate als angemessen. Bereits nach 7 Monaten Knast war er 'Freigänger' und tagsüber wie.............weiterlesen
Weiterlesen


Dienstag, 17. März 2015
Kein "gerechter Krieg mit Würde"!

Der Vatikan hält einen Militäreinsatz gegen die ISIS im Irak und Syrien für gerechtfertigt, wenn alle anderen Wege zur Lösung des Konflikts ausgeschöpft sind. Papst Franziskus beruft sich dabei auf die Thesen des Kirchenlehrers Aurelius Augustinus von Hippo (354-430). Demnach handelt es sich um einen sog. "gerechten Krieg (bellum iustum)", wenn die Autorität des Papstes ihn.............weiterlesen
Weiterlesen


Dienstag, 17. März 2015
Die CEBIT, der technische Fortschritt und der Tod

Wir erfreuen uns auf der CEBIT in Hannover einmal mehr des technischen Fortschritts und des Zuwachses an Bequemlichkeit in unserem Leben. Wir vergessen dabei, dass jeder technische Fortschritt auch der Perfektionierung der gigantischen militärischen Tötungsmaschinerie „zugute“ kommt, welche sich in den Händen der 22 MillionenSoldaten der Menschheit befindet, und die sie auf.............weiterlesen


Weiterlesen


Montag, 16. März 2015
Dr. Schäuble, übernehmen Sie! (2x gedruckt)

Münchner Abendzeitung vom 18.03.2015 und Berliner Morgenpost vom 19.03.2015, laut genios.de, Titel: "Gefährlicher Selbstdarsteller", Weiteres nicht bekannt
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis hat sich in Günther Jauchs TV-.............weiterlesen
Weiterlesen


Montag, 16. März 2015
Erbsünde Erbschaftssteuer (gedruckt)

AZ vom 27.03.2015, Seite 30, Titel "Erbsünde"
-----------------------------
Die Diskussion um die Erbschaftssteuer zeigt so deutlich wie kein anderes Reizthema unter Politikern, dass sie überall nur Flickschusterei betreiben. Nirgendwo Ursache - Wirkung Erwägungen, geschweige denn auch nur der "Geruch" einer Vision.
Es geht los, dass niemand erkennt oder erkennen mag, dass di.............weiterlesen

Weiterlesen


Montag, 16. März 2015
Deutsche Krieger machen sich selbstständig (gedruckt)

Frankfurter Rundschau vom 28.03.2015, laut genios.de, Titel: "Früher war alles viel einfacher", Weiteres nicht bekannt
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Früher war alles viel einfacher. Wenn Deutschland einem Land den Krieg erklärte oder von einem anderen Land mit Kr.............weiterlesen
Weiterlesen


Montag, 16. März 2015
Feindbild Deutschland!

Endlich ist es mal wieder soweit, Deutschland steht im Focus der "Vergangenheitsbewältiger"! Diesmal erfoltgt die Attacke gegen uns aus Richtung Griechenland. Wir erinnern uns: Vor nicht allzulanger Zeit ging es um die sog. Raubkunst; Auslöser war der Fall Gurlitt, in welchem mit der historischen Wahrheit recht großzügig umgegangen wurde.
Wer damals die Medienberichte über .............weiterlesen

Weiterlesen


Samstag, 14. März 2015
Der Teufel trägt Grillo?

Von Beppe Grillo, dem Komiker und italienischen Politiker, stammt der Ausspruch: "Der Teufel trägt nicht Prada, sondern Merkel."

Bei seinem Treffen mit der Bundeskanzlerin hat dagegen sein Namensvetter Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Miteigentümer und "Undertaker" der Grillo-Werke in Duisburg, seine Verärgerung über die überaus belasten.............weiterlesen
Weiterlesen


Samstag, 14. März 2015
Kopftuch und Kruzifix im Schulzimmer sind völlig verschiedene Dinge (gedruckt)

Neutralität des Staates

Die Aufregung der Bürger wegen der neuen 'Kopftuch-Entscheidung' des BVerfG zeigt wieder einmal, wie wenig das Grundgesetz  in der deutschen Rechtsgemeinschaft verstanden wird.
Bei der Diskussion um den Edathy-Fall  kam das auch schon sehr deutlich zum Ausdruck.

Ich persönlich  finde die Kopftücher als Ausdruck  einer Religion schrecklich und fraue.............weiterlesen


Weiterlesen


Freitag, 13. März 2015
Tröglitz, Ferguson und Philadelphia 2015

Der Bürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt, Markus Nierth, tritt zurück, weil die NPD und die Anwohner gegen die Aufnahme von Flüchtlingen im Asylbewerberheim demonstrieren. Die Politiker in Berlin und im Ausland sind wegen der Reaktion des Bürgermeisters und des dortigen Rassismus entsetzt.

Gleichzeitig finden Rassenunruhen in Ferguson/USA statt und ein Richter in Ph.............weiterlesen
Weiterlesen


Freitag, 13. März 2015
Waterloo 1815 und Brüssel 2015 (gedruckt)

Mitteldeutsche Zeitung vom 16.03.2015, laut genios.de, Titel: "Athen lässt nicht locker", Weiteres nicht bekannt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die verlorene Schlacht von Waterloo/Belgien vom 18. Juni 1815 bedeutete das Ende des französischen Kaisers Napoleon Bonaparte. 2.............weiterlesen
Weiterlesen


Freitag, 13. März 2015
Land der verstrahlten Sonne (gedruckt)

Schwäbische Zeitung vom 18.03.2015, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Staatsbesuch im Land der aufgehenden und verstrahlten Sonne in Japan. Fukushima 2011 hatte unsere Bundesmutti und Rauten-Queen Angie dazu veranlasst, wegen des akut vorhande.............weiterlesen
Weiterlesen


Mittwoch, 11. März 2015
Den Bürgen sollst du würgen! (gedruckt)

Mitteldeutsche Zeitung vom 23.03.2015, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der griechische Justizminister Nikos Paraskevopoulos droht mit Pfändung deutschen Eigentums in Griechenland. Das ist also der Dank für die deutsche ESM-Bürgschaft für Griechenland. "Den Bürgen sollst du.............weiterlesen
Weiterlesen


Mittwoch, 11. März 2015
Fußball: zwei Spiele "gleichzeitig" gegen die Hitze in Katar (gedruckt)

AZ vom 12.03.2015, Seite 23, Titel "Ein Lösungsvorschlag"
--------------------
Warum bitte, wenn es schon Katar sein muss und "Glühweinweltmeisterschaften"
nicht möglich sind, warum also läßt man nicht vier Mannschaften gleichzeitig spielen?
Und zwar erst eine Halbzeit die ersten zwei, dann eine weitere erste Halbzeit die dritte und vierte Mannschaft, dann die zweite Halbzeit.............weiterlesen

Weiterlesen


Mittwoch, 11. März 2015
Über den Tag hinaus - Der Kampf der Frauen um Gleichberechtigung geht weiter!

Über den Tag hinaus - Der Kampf der Frauen um Gleichberechtigung geht weiter!             
 
"Ein Bauchschuß für Vati, ein Bauchschuß für Mutti!", wie es die Ingolstädter Bundestagsabgeordnete Eva Bulling-Schröter mir gegenüber unlängst sarkastisch formuliert hat, gehört natürlich nicht zu der Art von Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen , wie sie mit den Veransta.............weiterlesen

Weiterlesen


Mittwoch, 11. März 2015
Für Gerechtigkeit zum Paten!

Hilfe für Migranten - CDU-Generalsekretär Peter Tauber schlägt Paten für Einwanderer nach kanadischem Vorbild vor, um die Willkommens- und Ehrenamtskultur in Deutschland besser nutzen zu können: Fordern und fördern. Deshalb wäre es meines Erachtens sinnvoll, Hartz-IV-Empfänger als Paten für Einwanderer zu verpflichten. Sie könnten ja am besten den Einwanderern Deutschland a.............weiterlesen
Weiterlesen




Die PKW-Maut spukt kräftig in den Politikerköpfen, jüngst im Kopf des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Horst Seehofer schlägt für die ausländischen Autofahrer eine PKW-Maut auf unseren Autobahnen vor. Es wäre nur gerecht, wenn ausländischen PKW´s auch bei uns eine Maut zahlen müssten, werden wir doch bei unseren Nachbarstaaten auch kräftigst zur Kasse gebeten. Wir bundesdeutschen PKW-Fahrer müssen ja ohnehin die nicht unerhebliche KFZ-Steuer bezahlen. Dabei ist es unerheblich, ob wir auf der Autobahn, auf der Stadt- oder Landstraße, oder auch gar nicht fahren. Müssen wir doch durch die Raffgier der Stadtsäckel schon bald für jeden Fleck in der Stadt Sondergebühren aufbringen.

Nachdem die PKW-Maut schon seit Längerem in den verschiedensten Politköpfen rumgeistert, es aber vermutlich nur aus wahltaktischen Gründen verschleiert oder in Abrede gestellt wurde, dürfen wir auf ein Ergebnis nach den Wahlen gespannt sein. Es werden uns Bundesbürgern wahrscheinlich die Augen tropfen, was dann auf den Tisch kommt. Wir werden uns wundern was uns dann wieder aus den Geldbeuteln gestohlen wird. (mit gesetzlicher Sanktion, versteht sich!!)

Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie registriert und angemeldet sein

Zusätzliche Informationen