Mitglieder entschieden für eine GroKo! - QR Code Friendly

Es ist ein klares Bekenntnis zu einem Bündnis mit der Union. Die Sozialdemokraten haben mit 76 Prozent für eine Große Koalition votiert. Parteichef Gabriel geht gestärkt aus dem Mitgliederentscheid hervor. So liest man jetzt im Internet.
 
Der Leserbriefschreiber ist überzeugt davon, dass die Parteibasis von den Parteioberen so richtig eingelullt wurden, werde leider den fahlen Geschmack nicht los, dass den SPD-Oberen hinter verschlossenen Türen im Bundeshaus versteckte Deals angetragen wurden, nur um an der Macht und am Sitzplatz im Bundestag bleiben zu können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine so große Mitgliederanzahl so kurzsichtig sind, und nicht an die Zukunft der SPD zu denken. Das ist meines Erachtens der Todesstoß für die SPD. Die Merkel schafft mit ihren Winkelzügen mit allergrößter Sicherheit die sukzessive Demontage der SPD. Das spielt aber bei unserer Aussitzspezialistin keine Rolle, die Hauptsache, sie sitzt wieder als Kanzlerin im Flieger und gurkt in der gesamten Welt umher. Die Probleme der Bürger sind ihr alles andere als wichtig, so wie man es in den drei Legislaturperioden von ihr leider erfahren musste. Ich kann mir als langjähriger SPD-Anhänger nicht mehr vorstellen, dass eine weitere große Koalition mit der Union CDU/CSU von Nutzen für die alte Tante SPD ist.
 
Jetzt strahlen sie alle recht freundlich in die Kameras, allen voran unser Bundespräsident. Mir fehlt jetzt nur noch der mit dem Sauerkraut im Gesicht, vermutlich hat er sich vorsichtshalber weggeduckt. Ich hoffe, dass denen bald unter der Fuchtel von Merkel und Gefolge das Lachen vergehen wird. Jedenfalls haben allesamt den Wählerwillen komplett gebrochen, den Wähler in Deutschland ignoriert und hintergangen. Den Vorstoß machte jedenfalls mit massivem Druck (hinter den Kulissen, versteht sich) unser Bundespräsident. Was kann man mit einer solchen Regierungsmannschaft in Deutschland erwarten? Nichts, aber auch gar nichts! Diese Truppe eignet sich nicht einmal für Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett in London. -leider-
 
Alois Sepp


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))