Ausnahmsweise hat Bundespräsident Steinmeier recht! - QR Code Friendly


Bundespräsident Steinmeier sorgt sich um das Verhältnis zu Russland. Er warnt vor einer "gefährlichen Entfremdung" und fordert die Bundesregierung zum Handeln auf. Er fordert den Dialog mit Russland!

Der Krieg in Syrien, die Lage in der Ukraine oder der Anschlag auf den Ex-Doppelagenten Skripal in Großbritannien - die Wahrnehmungen und Einschätzungen vieler westlicher Staaten unterscheidet sich grundlegend vor der Russlands. In dieser Situation wirbt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für mehr Dialog. "Ganz unabhängig von Putin - wir dürfen nicht Russland insgesamt, das Land und seine Menschen, zum Feind erklären", warnte er im Interview mit der "Bild am Sonntag". Dagegen stehe die Geschichte und "dafür steht zu viel auf dem Spiel".

In diesem Falle muss ich unserem Bundespräsidenten recht geben. Ein wahres Wort, Herr Steinmeier. Ich hoffe nur, dass es die "Verantwortlichen" auch hören und kapieren.
 
Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))