Sind dies alles nur noch Spinner, Fantasten oder sonstwas? - QR Code Friendly
Das Wahlergebnis in Schweden sollte spätestens jetzt unsere "alteingesessenen und eingebildeten" Altparteien mitsamt unserer Kanzlerin sehr schnell zum Umdenken und Handeln zwingen. Man kann nicht immer nur auf die "AfD" schimpfen, obendrein nur als "Nazis und Populisten" bezeichnen, sondern endlich das politische Hirn einschalten und die Ängste in unserer Bevölkerung ernst nehmen und beachten. Jedes andere Land, so als jüngstes Wahlland in Schweden z.B. kann man genau so wenig nur als rechte Spinner, Nörgler, Populisten oder sonstwas bezeichnen. Das Politikergehirn sollte endlich mal den Ängsten der Bürger in unserem Lande entsprechend eingeschaltet werden.
 
Ich bin persönlich überzeugt, dass eine Partei wie z.B. die "AfD", die die Probleme der Menschen, sowie auch die wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten aufnimmt, klar aufzeigt und diese beim Namen nennt, immer deutlicher an Zulauf gewinnt. Eine Partei kann sich, ähnlich eines Wahlprogrames und der Aussagen wie z.B. der "AfD" auch bezeichnen mit: "Wir machen alles besser", "Wir sind die Besseren", "Neue Bürgervertretung", oder wie auch immer. Unter den gegebenen politischen Gegebenheiten der Altparteien, könnte sich eine "Neue" garantiert nicht über Zulauf beklagen.
           
Die Koalition unter der Regentschaft Merkel hat abgewirtschaftet, ist völlig erblindet, befindet sich nicht mehr als politische "Vertretung des Volkes" auf dem Boden der Tatsache. Demzufolge sind "Minuszuwächse" bei den Wahlen nicht verwunderlich.
 
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))