Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Datenklau und Unbefugte Veröffentlichung von persönlichen Daten und Dokumenten im Internet!

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Analyse hierzu eingeleitet. Laut heutigen Meldungen ist zu entnehmen, dass nach derzeitigem Kenntnisstand über den Kurznachrichtendienst Twitter seit Anfang Dezember persönliche Daten einzelner Betroffener veröffentlicht wurden. Seit dem 20.12.2018 wurden in mehreren Schritten eine Vielzahl an Dokumenten und persönlicher Kommunikation von früheren und aktuellen Politikern aller föderaler Ebenen auf unterschiedlichen Download-Plattformen öffentlich zugänglich gemacht. Ebenso hat laut Nachrichtenmeldungen das Ministerium schon länger davon Kenntnis.

Wenn jetzt erst am 4.1.2019 das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) diese Panne bekannt gibt, darf man sich als Bürger schon die Frage stellen, inwieweit die Existenz dieser Behörde berechtigt ist? Welcher Geheimdienst hat hier möglicherweise wieder mitgemischt?
 
Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech