will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Ja, werter Herr Habeck, jeder, so wie es er gerade braucht, so wie es speziell aus Ihrer Sicht in den Kram passt. Mit Ihrer Verteidigung, dass diverse Ministerien aufgeteilt zwischen Bonn und Berlin bleiben sollen, ist alleine schon ein Hohn. Aus Ihrer Sicht, aus Sicht der Beamten, aus Sicht der Grünengilde, spielt dies offensichtlich keine Rolle, das Geld muss ja nur durch den Steuerzahler aufgebracht werden und kann ohne Rücksicht darauf verbraten werden.
Jeder Privatunternehmer, jeder Konzern ist darauf bedacht Orts- und Arbeitskonzentration zu haben, weil sich die Arbeitseffizienz verbessert und die Unkosten minimiert werden. Einem Medienbericht zufolge unternahmen Beamte und Mitarbeiter von Bundesministerien und unterstellten Behörden im vorigen Jahr knapp 230.000 dienstliche Inlandsflüge. Dies ging aus Zahlen des für Reiseabwicklung zuständigen Bundesinnenministeriums hervor. Habeck betonte: "Bei der Reduktion von Inlandsflügen sei die Berlin-Bonn-Frage nicht die drängendste" Wenn ich mir die Zahl von fast einer Viertel-Million Inlandsflüge alleine durch unsere Politiker und Beamten so vorstelle, wird mir schwarz vor den Augen, da graut mir mächtig alleine schon vom unnützen CO2-Ausstoß. Aber dies spielt bei Habeck, dem Verbots-Minister der Grünen keine Rolle! Jeder, wie er es gerade gebraucht!
 
Ausgerechnet von Herrn Habeck als Grünen-Chef, der Grünen allgemein, die angeblich so für den Umweltschutz und Klimarettung sind, hört man einen solchen Schwachsinn. Jeder, der gerne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, egal mit Bahn oder Bus, wird schnell eines Besseren belehrt, dass man in unserer schnelllebigen Zeit ohne Flugzeug heutzutage nicht mehr auskommt. Und da wollen die Grünen, inzwischen bekannt als "Verbots-Partei" wieder einmal den Mund zu voll nehmen und allerlei Steuern raufsetzen. Andererseits sollen dafür die Gelder zum Nutzen der Schiene und Strukturverbesserung verwendet werden! Dadurch könnten die Preise laut Habeck für Fahrkarten um zehn Prozent gesenkt werden. Es darf hier aber laut gelacht werden, Herr Habeck. Wo fließen die jetzigen Gelder der Mineralölsteuer, der Kfz-Steuer, der Soli usw. denn hin? Alle diese Steuern "sollten" zum Zwecke der Verbesserung Verwendung finden. Leider stellten und stellen wir Bürger und Steuerzahler bis heute nichts Derartiges fest. Alles nur vorgegaukeltes Geschwafle Herr Habeck!
Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen