will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech


Bild: PXHERE                                                 So sieht unzerstörte "Natur" aus.
 
Deutschland unterstützt Brasilien mit Hilfsgeldern in Höhe von rund 35 Millionen Euro aus dem Amazonas-Fonds. Diese 35 Millionen sollen Brasilien veranlassen, die Abholzung des Regenwaldes im Amazonasgebiet einzuschränken. Wenn ich mir diese Summe so vorstelle, kommt es mir vor, als würde man einen Eimer Wasser in die Münchner Isar kippen.
Laut Meldung hatte Zuletzt die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes massiv zugenommen, weil Brasiliens Präsident Bolsonaro, ein Klimaskeptiker und Freund der Agrarindustrie ist. Er lässt neue Flächen für den Anbau von Soja und die Rinderzucht roden.
 
Hierin erkennt man wieder einmal unschwer, dass nur das "Kapital" regiert, der vom Weltklimarat heraufbeschworene Klimaschutz bleibt im "Nirwana"!
Durch unsere Klimaaktivisten in Deutschland gewünschte Klimarettung wird weltweit nur mit Füßen getreten. Da sind die unüberlegten Aktivitäten in Deutschland nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein, meine ich.
 
Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen