will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Es ist zwar zwecklos, über den Zustellriesen einen Artikel in der Leserecke unter zu bringen, weil sich alle Pressefritzen davor scheuen, diesbezüglich überhaupt etwas zu erwähnen. Trotzdem dieser Leserbrief!

Brief an den Zustell-Riesen "DHL"
Und schon wieder eine berechtigte Klage über NICHTZUSTELLUNG. Meine heutige Sendungsnummer: 021940467788
Mit vorgenannter Sendungsnummer wurde heute wieder einmal eine Zustellung angekündigt. Es heißt zwar immer entschuldigend im Voraus: "Voraussichtliche Zustellung heute", die Sendung wurde ins Zustellfrahrzeug verbracht. Jedoch waren wir heute wieder einmal Dank der Unzuverlässigkeit des Zustellriesen "DHL" ganztägig zum HAUSARREST verurteilt. Die Tour wurde aus allerlei möglichen Ursachen abgebrochen. Da wir immer am Ende der Zustellstrecke liegen, passieren vorgenannte Fälle immr öfter!!
 
Warum liefern SIE überhaupt noch aus, wenn man sich auf SIE nicht mehr verlassen kann? Stellen SIE IHREN Liefer- und Zustelldienst doch ganz ein. Brauchen SIE sich dann um keine minderbezahlten Mitarbeiter und Aushilfen mehr kümmern, brauchen keine Fahrzeuge mehr, können sich das gesamte Personal sparen. Wir Kunden geben kein unnützes Geld mehr aus für IHRE Paketzustellerei. Hinzu kommt, dass man sich sein Geraffel dann selber irgendwo abholen muss. Der größte Verdruß ist, dass man sich seine Sachen erst am anderen Tag NACH 16:00 UHR überhaupt abholen kann.
Sie sagen zwar, dass man sich erneut zustellen lassen kann, einen sogenannten Wunschtermin vereinbaren kann, ist alles recht und schön, aber auch hier hat man die gleichen Probleme mit der Unzuverlässigkeit! Dafür bezahlen die Postkunden doch massive Paketgebühren, dass man sichs letztendlich doch selber IRGENDWO abholen muss.
So unzuverlässig wie ich in den letzten 3 Wochen die unzuverlässige Zustellung durch DHL erleben musste, so oft wie wir zum Hausarrest verurteilt waren, dies schreit zum Himmel. IHRE Entschuldigungsversuche können SIE sich vermutlich dann auch ersparen. Stellen Sie IHREN Zustelldienst an den Samstagen doch ganz ein, so haben IHRE KUNDEN wenigstens ein voll zur Verfügung stehendes Wochenende, können über den angeblichen Liefertag frei entscheiden!
IHR gesamtes System stimmt nicht mehr. Ein Sprichwort besagt: "Der Fisch fängt immer am Kopf zu stinken an", dies trifft offensichtlich auf den DHL-Riesen mit den offensichtlich vielen "NULL-BOCK"-Mitarbeitern voll  zu. Seit der Privatisierung IHRES gesamten LADENS gehts nur noch bergab in den Augen IHRER Kunden.
Ein voll verärgerter Kunde der DHL, sprich im übertragenen Sinn, der Deutschen Post allgemein,
Alois Sepp
Oberländerstr. 33/502, 81371 München

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen