Trump und die deutschen Hampelmänner - QR Code Friendly
Donald Trump versucht es mit allen Mitteln, wenn es sein muss auch illegal, sich in Deutschland immer mehr Standbeine zu schaffen. So will er jetzt sogar die Firma CureVac, die zur Zeit gerade am Impfstoff gegen den Coronavirus arbeitet, sich unter den Nagel reißen. Er wittert wieder massiv Geld, will die deutschen Forscher und Wissenschaftler mit massiven Geldmitteln zu locken. Das lassen sich die Amerikaner einiges kosten: Von einer Milliarde Dollar ist in Berlin die Rede!
 
Hessens Europa-Ministerin Lucia Puttrich (CDU) fordert ein Eingreifen der Bundesregierung. Puttrich sagte BILD: „Das Vorgehen von Donald Trump ist eiskalt und rücksichtslos".
 
Der Tübinger Bürgermeister Boris Palmer (47, Grüne) äußerte sich auf seinem Facebook-Account ebenfalls: „CureVac ist weltweit führend bei der Impfstoffentwicklung. Eine der großen Hoffnungen im Kampf gegen Corona. Die Stadt hat immer alles getan, um die Firmen im Technologiepark zu unterstützen. Wir tun das auch heute. Und natürlich ist unser aller Interesse, dass CureVac in Tübingen bleibt.“

CureVac arbeitet mit dem bundeseigenen Paul-Ehrlich-Institut zusammen. Deutschland will die Firma unbedingt im eigenen Land behalten, macht ebenfalls finanzielle Angebote.
 
Es heißt weiter:"„Die Bundesregierung ist sehr daran interessiert, dass Impf- und Wirkstoffe gegen das neuartige Coronavirus auch in Deutschland und in Europa entwickelt werden“, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Berlin der „Welt am Sonntag“.
 
-- so die Berichte auszugsweise

Meine unmaßgebliche Meinung dazu:
Es ist eine mächtige Anstrengung, die unsere Bundesregierung an den Tag legt. "Die Bundesregierung ist sehr daran interessiert...." heißt es. Da kann man sich schon an einer Hand abzählen, wie das Ergebnis sein wird. Unsere Regierung lässt sich fast jedes Zepter aus der Hand nehmen, weil keine Entscheidungsfindung getroffen wird. Hinterher, wenn es zu spät ist, wird lamentiert, der Fehler bekanntlich immer bei anderen gesucht. Bei unserer Bundesregierung wird jedes Problem nur "zerredet", weil sie allesamt nicht über den Tellerrand hinaus schauen und im Sinne FÜR Deutschland entscheiden.
 
Trump, der eiskalte Geschäftemacher führt unsere Bundesabgeordneten wie immer, nur an der Nase herum, setzt sie förmlich nur als Hampelmänner ein. Ein Bundeskartellamt bringt natürlich auch nichts zuwege.
 
Alois Sepp
Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertungen)