CORONA anders betrachtet! - QR Code Friendly
Ich habe aus dem Netz einen Artikel erhalten, der nachstehenden Text zum Inhalt hat, über den es sich einmal lohnt, auch darüber nachzudenken:

Der Virus wurde in einem Institut in der Nähe von Wuhan modifiziert. Unsere Regierung wußte seit 2012 davon und hat Jan. 2013 eine Bundesdrucksache herausgegeben in der, der genaue Ablauf der Pandemie beschrieben wird. Inclusive wo er ausbrechen wird und das er 2 Monate später Deutschland erreicht. Dazu auch eine Auflistung der Wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Frau Merkel wußte seit Jan. 2013 davon.
 
Hier eine Verschwörungstheorie zum Coronavirus oder doch nicht? Während der Grippewelle vor zwei Jahren sind zigtausende Menschen gestorben - aber niemand hatte sich getraut die gesamte Wirtschaft in eine so tiefe Krise zu stürzen, wie es jetzt gerade geschieht.
 
Drängt sich da nicht der Gedanke auf, dass hinter den massiven Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus etwas ganz anderes steckt?
Die Welt sitzt in der Schuldenfalle und die Verantwortlichen haben erkannt, dass eine Währungsreform zur Entschuldung der Staatsfinanzen unausweichlich ist. Außerdem möchte man das Bargeld abschaffen - alles möglichst auf Kosten der Bürger!
Aber wie soll man dies bewerkstelligen, ohne dass es zu Demonstrationen oder gar Revolutionen kommt?
Wie kann man den Shutdown der gesamten Wirtschaft rechtfertigen? Indem man aus einem gewöhnlichen Virus etwas Gewaltiges, Ungeheuerliches macht!
Anstelle eines Weltkrieges, der die Wirtschaft in die Krise stürzt, nutzt man ein globales Virus, bei dem Politiker ihre Hände in Unschuld waschen und für sich in Anspruch nehmen können, die Leben zahlloser Bürger gerettet zu haben. Mit Angst vor Ansteckung kann man die Menschen zuhause einsperren und daran hindern, auf die Straße zu gehen - ohne dass sich Politiker dem Vorwurf ausetzen sie würden die Demokratierechte einschränken.
Am Ende wird jeder einsehen, dass am Kollaps der Wirtschaft und der Vernichtung von Vermögen weder jahrelange Schuldenpolitik noch die Unfähigkeit der Verantwortlichen schuldig sind, sondern dass es einzig und allein das Virus war.
 
Beispiel Italien: Das Land wäre durch Überschuldung und Misswirtschaft längst pleite. Aber nun kann man durch drakonische Maßnahmen der Wirtschaft den Todesstoß versetzen - und dem Coronavirus den Schwarzen Peter zuschieben..
Die Menschen werden die ohnehin notwendige Währungsreform akzeptieren, ebenso wie den Verlust ihrer Vermögen, des Bargeldes und ihrer freiheitlichen Rechte.
 
Denn die Bürger sollen dankbar sein, weil sie ihr Überleben dem konsequenten Handeln der Politiker verdanken! Am Ende wird dieses neuartige Virus zahlreiche Menschenleben gefordert haben - vermutlich sogar mehr als bei der Grippewelle vor zwei Jahren. Die Menschheit aber wird dieses Virus überstehen wie in all den Jahren zuvor.
 
Die wirtschaftlichen Verhältnisse hingegen werden sich grundlegend verändert haben.

--- soweit der Text der Nachricht!

Über diesen Text kann man sich natürlich seine eigenen Gedanken machen, aber wäre dies nicht eine mögliche Ursache? Wir hier in Deutschland haben ja nach der Inflationszeit nach dem ersten Weltkrieg, sowie nach dem 2. Weltkrieg per "neuer Währung" schon 2mal von Null an begonnen. Die Älteren unseres Landes können ein Lied davon singen!
 
Alois Sepp
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# CORONA anders betrachtetPetra Reitzel 2020-03-23 16:48
Habe diese Bundesdrucksache nicht gefunden - wie ist die Nummer?
# BundesdrucksacheAlois Sepp 2020-03-24 13:07
Ja, ich habe diese Bundesdrucksache auch nicht gefunden, habe es auch weiters nicht verfolgt, weil mein Artikel als mir zugesandt gekennzeichnet ist.
Wäre natürlich gut, wenn man diese Drucksache fände. Vielleicht ist diese genau so im Nirwana verschwunden, wie die Handy-Daten von Frau Von der Leyen!
Nachtrag von heute:
Habe Nachmittag bei einem Telefongespräch bezüglich der Coronageschichte auch erfahren, dass von einem namhaften Institut bei der letzten Epidemie eine Expertise an die Regierung gegeben wurde, die sinngemäß davon sprach, dass Schutzmasken, Schutzkleidung usw. zentral gelagert werden sollten, um zukünftig für solche Fälle gewappnet zu sein.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertung(en))