Offensichtlich hohl in der Birne! (gedruckt) - QR Code Friendly
Eigentlich müsste den derzeitigen Zustand in Bezug Corona und Ausgangsbeschränkung der Kleinkarierteste kapiert haben. Auch heute noch konnte man in München am ehemaligen Mittleren Ring neben der Konrad-Celtis-Straße in den neu angelegten Parks und Fußgängerbereichen feststellen, dass sich die "JUNGEN" überhaupt nichts scheren. Bei diesen Kerlen, die allerdings eine Minderheit ausmachen, prallt jede Ansprache der Kanzlerin, des Bundespräsidenten, den gesamten Nachrichten in den Medien komplett ab. Sie toben zu Grupen umher, spielen Fußball, sitzen dicht beisammen, saufen und feiern.
 
Was will man von dieser jämmerlichen Zukunft in Deutschland überhaupt noch erwarten?? Was muss noch alles kommen, wie ernst müssen die wirtschaftlichen Zustände noch werden, bevor die überhaupt mal ihr vertrocknetes Gehirn einschalten? Offensichtlich sind diese Typen hohl in der Birne!
 
Alois Sepp
 
 
Münchner Merkur Ausgabe Münchner Zeitung vom 30.03.2020 Seite 30 / Leserbriefe

Eigentlich müsste den derzeitigen Zustand in Bezug auf Corona und Ausgangsbeschränkung der Kleinka-
rierteste kapiert haben. Auch heute noch konnte man in München am ehemaligen Mittleren
Ring neben der
Konrad-Celtis-Straße in den neu angelegten Parks und Fußgängerbereichen
feststellen, dass sich die Jun-
gen um überhaupt nichts scheren. Bei diesen Kerlen, die allerdings
eine Minderheit ausmachen, prallt jede
Ansprache der Kanzlerin, des Bundespräsidenten, die
gesamten Nachrichten in den Medien komplett ab.
Sie toben zu Gruppen umher, spielen Fußball,
sitzen dicht beisammen, saufen und feiern. Was will man von
dieser jämmerlichen Zukunft in
Deutschland überhaupt noch erwarten? Alois Sepp
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Autor: Alois Sepp

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))