So einen Irrsinn kanns nur in Deutschland geben! - QR Code Friendly
Wer schnappt jetzt bald ganz über?  Die Justizbehörden oder das Jugendhilfswerk?

Fall 1:
Im einen Fall kann man den Strafvollzug überhaupt nicht mehr verstehen, bekommen laut Pressebericht Hamburger Häftlinge Handys, weil sie wegen Corona keinen Besuch mehr empfangen dürfen.
Einfache Frage: Ist unser Strafvollzug, weil man wegen irgendeinem Delikt einsitzt, oder ist er eine Einrichtung in der man sich wohlfühlen soll? Es sollen schrittweise 470 Handys ausgegeben werden. Wir Bürger dürfen fragen: "WER BEZAHLT DEN GANZEN MIST WIEDER"? Mit Sicherheit nicht die Justizbeamten, die Gefängnisleitung auch nicht!

Fall 2:
Kritik an Schulöffnungen vorwiegend für ältere Schüler
. Das Kinderhilfswerk warnt davor, dass die Maßnahmen in der Corona-Pandemie die Persönlichkeitsentwicklung von Minderjährigen gefährden können.
 
Im anderen Fall das Kinderhilfswerk, weil es wegen der Corona-Pandemie die Persönlichkeitsentwicklung der Minderjährigen gefährdet sieht.
 
Eine noch größere Persönlichkeitsstörung, als die, die sie schon haben, können sie nicht mehr bekommen. Ausgerechnet diese Sprösslinge, die von den Eltern nur noch verhätschelt werden, können sich doch selbst ohne Handy's ohnehin nicht mehr alleine beschäftigen. Da hilft auch die Schule nicht mehr weiter.
 
Möchte in beiden Fällen behaupten, dass es ein Irrsinn ist, was wegen der Corona-Geschichte für Aufstände gemacht werden. Was würden allesamt von sich geben, wenn wir hier in Deutschland Kriegsähnliche Zustände hätten?
 
Dem Normalbürger dürften die Worte fehlen.
 
Alois Sepp
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertung(en))