Wo sitzt der Feind, Frau Kramp-Karrenbauer? - QR Code Friendly
Auf ntv lese ich gerade:

Deutschlands Kampfjets sind veraltet und das ist gefährlich. Die 93 Tornados sollen schon lange durch neue, modernere Kampfflugzeuge ersetzt werden. Es ist eines der wichtigsten Rüstungsvorhaben der Bundeswehr und keine einfache Entscheidung. Denn "moderner" heißt nicht automatisch "breiter einsetzbar". Ein Teil der alten Tornado-Flotte ist in der Lage, US-Atombomben zu transportieren, sie können also zu Atombombern werden. Die modernen Eurofighter, die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer bei der europäischen Firma Airbus bestellen will, können das nicht.

So, so, die 93 deutschen Tornados sind veraltet, und das soll gefährlich sein? Woher nimmt der Redakteur von "ntv" die Weisheit der "Gefährlichkeit"? Wo sitzt der so gefährliche Feind denn überhaupt? Im Ausland hat unsere Bundeswehr nichts verloren, haben doch bisher alle Kampfeinsätze, egal wie man sie betitelt, außer 18 Milliarden Euro und etwa 60 unserer toten Soldaten nichts gebracht. Wenn das Bestreben unserer Regierung mit Auslandseinsätzen durch die Bundeswehr so weitergeht, brauchen wir dringender die Verteidigung in unserem eigenen Land, weil die terroristischen Umtriebe der ausländischen Kräfte zunehmen. Das ist leider Fakt!
 
Unsere Verteidigungsministerin will neue Maschinen für die Bundeswehr anschaffen, doch die Eurofighter sind nicht in der Lage, Atombomben zu tragen. Für was brauchen wir Flugzeuge die Atombomben z.B. für den großen Überseebruder (USA) transportieren können? Die vielen Milliarden für neue Kampfjets unserer Bundeswehr braucht Deutschland jetzt dringlicher im eigenen Land. Hat doch die GroKo 4.0 unter Mutti Merkels Regentschaft und Einfluss weiß Gott genug wirtschaftlichen Schaden angerichtet, den es erst mal durch Corona-bedingt zu bereinigen gibt. Frau Kramp-Karrenbauer was nützen die neuen Kampfjets der Bundeswehr, wenn die sonstige Ausrüstung auch marode und veraltet ist, die freiwilligen Feuerwehren in unserem Land besser ausgestattet sind?
 
Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))