Das müssen wir
In einem Bericht des Magazins "UNSER MITTELEUROPA" ist folgendes per Videobotschaft eines muslimischen Imam, Othman Al-Khamis, Imam von Kuwait, die islamische Strategie zur Unterwerfung von Christen und nichtislamischen Frauen klar zu erkennen.
 
In dem hetzerischen Videoaufruf an seine gläubige muslimische Gefolgschaft fällt dann wohl endgültig die Maske der europaweit „schutzsuchenden“ Gefolgschaft des Propheten.

Seine Vier-Punkte-Strategie zur Unterwerfung der "Ungläubigen" wird eindringlich erläutert.
 
- Punkt eins der Vier-Punkte-Strategie des Predigers. In vordringlichstem Interesse für Muslime sei es, im Dschihad gefangene Kämpfer in jedem Falle zu töten.
- Eine zweite Option wäre Lösegeld für Gefangene zu erpressen.
- Als dritte Möglichkeit beschwört Al-Khamis die Versklavung von ungläubigen Männern und vor allem Frauen unbedingt in Betracht zu ziehen. In jedem Fall sei es klar, dass ein Muslime niemals ein Sklave sein könne, egal welchen Geschlechtes, so der Imam. Diese Ungläubigen seien als Sklaven des Dschihad zu betrachten und damit Eigentum ihres Besitzers. Ausschließlich Ungläubige können und müssen daher versklavt werden, ermahnt der Prediger eindringlich.
- Als vierte und ineffizienteste Option gälte die Freilassung Gefangener ohne Einforderung eines Lösegeldes, so Al-Khamis.

Meine persönliche Meinung:
Das sind klare, ungeschminkte Worte eines muslimischen Glaubensvertreters, die uns alle wach rütteln sollten und die die noch immer anhaltende, inflationäre „Schutzsuche“ dieser Glaubensvertreter wohl in einem klaren Licht erscheinen lassen.
 
Es wird allerhöchste Zeit, dass uns wir im so genannten Abendland, von den muslimischen Predigern als "UNGLÄUBIGE" bezeichnet, unserer eigenen Kultur besinnen und diese mit mehr Nachdruck verteidigen müssen. Unsere Gutmenschen in Kirche und Politik, die scheinheilig und gutgläubig unseren fremdländischen, angeblich, "Schutzsuchenden" Flüchtlinge und Asylanten immer nur Zucker in den Hintern blasen, müssen wach gerüttelt werden.
 
Mir persönlich bereitet der Ausblick auf unsere Zukunft in Deutschland, unsere eigene Kultur in Deutschland, mehr als Kopfzerbrechen und Angst!
 
Alois Sepp

Zum Nachlesen der entsprechende Link:
https://unser-mitteleuropa.com/muslimischer-videoaufruf-zur-versklavung-von-christen-und-unglaeubigen-frauen/?fbclid=IwAR1WAVBu_H_IYeQcir_RLymul6Et2187uQ6_8eZHwxxHqTZWIIU3mQJaiJ0
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))