Drucken
Zugriffe: 431

Die GroKo einigt sich auf die Aufnahme von 1500 Flüchtlingen aus Griechenland. Zugleich vereinbaren Union und SPD, weiter auf eine europäische Lösung zu dringen. Deutschland wird Hunderte Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufnehmen. Union und SPD hat sich auf die Aufnahme von zusätzlich 1553 anerkannten Flüchtlingen verständigt, wie Vize-Kanzler Olaf Scholz mitteilte. Dies sei eine "Maßnahme, die Deutschland ergreift, als Land, das eine große Verantwortung in Europa hat". Zugleich werde man weiter auf eine europäische Lösung dringen. Dabei werde Deutschland "dann anhand der Kraft und Größe" weitere Flüchtlinge aufnehmen, sagte Scholz weiter.

Am Wochenende hatte die SPD-Vorsitzende Saskia Esken gefordert, Deutschland müsse zusätzlich zu den bereits gemachten Hilfsangeboten mehrere Tausend Geflüchtete aus Griechenland aufnehmen. Nun sprach sie von einer Lösung im Rahmen eines "eigenständigen deutschen Kontingents". Sowohl Scholz als auch Esken betonten mehrfach, dass sich mit dem nun geplanten Schritt, Flüchtlinge von mehreren Inseln aufzunehmen, die Lage in Griechenland insgesamt entspanne.

(so zumindest heute in den Medien lesbar!)

Unsere europäischen Nachbarn lachen sich einen Buckel, lehnen sich noch weiter in den Sessel zurück und danken der Union und SPD für die mit Blindheit beschlagene Dummheit. Unterminieren somit das politische "EUROPA" vollends.

Deutschland "first" ist seit 2015 die Devise unserer Flüchtlings-Mutti, Merkel! Unsere GroKo hat aus der beschämenden und mit fast dauernden Negativerscheinungen nichts, aber auch gar nichts dazu gelernt. Alles was die GroKo dazu gelernt hat, das eigene Volk zu betrügen, zu reglementieren, abzuzocken, auszunutzen, bis hin zur fast völligen Vernichtung der Wirtschaft unter Vorwand von Covid 19, das zigtausende Arbeitsplatzverluste zur Folge hatte. Unsere Politmannschaft in Berlin braucht sich nicht spöttisch über Donald Trump auszulassen, sind selbst um keinen Deut besser!

Wenn unsere GroKo so weitermacht, sollten wir besser über das gesamte Deutschland ein Dach darüber bauen, Deutschland bekäme dann den Titel: "Größtes Irrenhaus der Welt"! Das wäre einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde wert. Wenn unsere Politgeister der GroKo glauben, dass mit der Aufnahme von 1500 Flüchtlingen aus Moria das Problem auf den griechischen Inseln entspannt wird, unterliegen sie allesamt nur einem "IRRGLAUBEN!" Ich bin überzeugt davon, dass es weitere Flüchtliche (oder Wirtschaftsflüchtlinge) wie mit einem großen Magneten anzieht. Der weiteren "Islamisierung" Deutschlands wird ein immer besserer Nährboden geschaffen! In 30 Jahren gibt es unsere eigene Kultur nicht mehr!

Eine andere, etwas in das Corona-Gezeter hineinpassende, ketzerische Bemerkung könnte man auch überlegen. Nämlich, die Maskenpflicht, Versammlungsbeschränkungen usw. abzuschaffen und darauf hoffen, dass noch mehr unter Vorwand von Corona sterben. Dann würde Platz geschaffen für die ganzen Fremden, die dem deutschen Steuerzahler ohne wirtschaftliche Gegenleistung "NUR Aufwand und Geld kosten!"

Alois Sepp


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
top