... und wieder um ein Wort des Jahres reicher! - QR Code Friendly
„Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden. Auf dem zweiten Platz landete „Lockdown“, wie die Gesellschaft am Montag in Wiesbaden mitteilte. Im vergangenen Jahr wurde „Respektrente“ zum „Wort des Jahres“ gekürt, 2018 war es „Heißzeit“.

Meine Gedankengänge dazu:

Ich bin richtig glücklich, dass Deutschland wieder um ein Wort des Jahres reicher ist.
Allerdings verstehe ich gar nicht, dass sich die GfdS mit der Erhaltung, oder Erweiterung des deutschen Sprachschatzes so viel Mühe macht? Wenn es nach dem Willen und Aussagen ranghoher Grünen-Politiker geht, sind wir "Deutsche" sowieso am Aussterben, somit auch die deutsche Sprache, unsere abendländische Kultur ebenfalls.

Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 4 Bewertung(en))