So sozial ist unser Sozialstaat - QR Code Friendly
Die Eigenanteile der Pflegebedürftigen Menschen in unseren Senioreneinrichtungen steigen stetig. Alleine schon durch die "Corona-Maßnahmen" in den Einrichtungen stiegen die selbst aufzubringenden Kosten teilweise bis zu knapp 300 Euro im Monat. Wer soll das noch bezahlen können? Viele Betroffene, die vorher kein Eigenheim oder sonstige Geldmittel verfügten, werden dem Sozialamt überstellt. Nur, wer ist das Sozialamt? Das sind alle Steuerzahlenden Arbeitnehmer dieses Landes.
Diesen Zustand spricht lieber niemand an, die Politik reagiert soviel wie gar nicht. Jetzt reißen sie ALLE nur den Mund auf und posaunen die Corona-Maßnahmen vorwärts und rückwärts.
 
An die Betroffenen in den Senioreneinrichtungen denkt keiner! Warum auch? Genau diese Menschen haben keine Lobby! Die Armut dieser Menschen ist rapide angestiegen, die Menschen müssen trotz ihrer ganzen Lebensleistung in und für unseren Staat mit monatlichem Almosen des Sozialhilfebetrags auskommen.
Es wäre an der Zeit, das gesamte System umzukrempeln. Oder, versteckt ausgedrückt, führen die gesamten Corona-Maßnahmen aller Ebenen durch die Niederschlagung der gesamten Wirtschaft dazu, den Neuanfang fiskalisch einzuleiten? Darüber darf natürlich VOR den anstehenden Wahlen niemand laut sprechen!
 
Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.9 bei 7 Bewertung(en))