Da soll man noch Vertrauen haben? - QR Code Friendly
Da soll man noch Vertrauen in unsere laufende Berichterstattung des RKI und der Gesundheitsämter haben? Was oder wem soll man hier noch vertrauen?
Werte Leser der Bürgerredaktion, lesen Sie bitte nachstehenden Bericht, bilden Sie sich dann Ihre eigenen Gedankengänge.
 
Quelle:ntv
+++ 16:25 Bericht: Weniger Patienten wegen Corona in Kliniken als gedacht +++
Die Anzahl von Personen, die wegen einer Infektion mit Sars-CoV-2 im Krankenhaus behandelt werden müssen, wird nach Recherchen der Wochenzeitung "Die Zeit" überschätzt: Zwischen 20 und 30 Prozent der Menschen, die die offizielle Statistik führt, sind nicht wegen Corona in stationärer Behandlung, sondern wurden zufällig positiv getestet. Etwa Schwangere, die zur Entbindung kommen, oder verunfallte Personen. Auch bei der viel diskutierten Zahl von Patienten auf Intensivstationen gibt das Robert-Koch-Institut dem Bericht zufolge zu hohe Werte an: Auf den Intensivstationen werden zehn Prozent der als Corona-Fälle gemeldeten Patienten wegen einer anderen Ursache behandelt. Das bestätigt auf Anfrage des Blattes der Deutsche Verband der Intensivmediziner (Divi).

-- Ende des Berichts

Was soll jeder ernsthafte Bürger in so einem Fall von der ganzen "Corona-Schandelei" noch halten? Mir fällt es zumindest immer schwerer, dem ganzen Nachrichten-Wirr-Warr noch Glauben abzugewinnen!
 
Alois Sepp
 
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 5 Bewertung(en))