Unser Quatschologe Lauterbach! - QR Code Friendly
Es ist nicht mehr zu fassen, was der SPD-Gesundheitsexperte und Corona-Chefprophet Karl Lauterbach immer wieder von sich gibt. Er tritt vor lauter Selbstüberschätzung von einem Fettnäpfchen ins andere.

Man bekommt als Leser oder Zuhörer in den Medien den Eindruck, es wird gequasselt nur damit man zur Geltung kommt. Lauterbach fordert jetzt einen „letzten harten Lockdown“ beschwört, „ein letztes großes Gefecht“. Wieviele Prophezeiungen haben wir seit Beginn von Corona schon vorgeschnattert bekommen?
 
Gesundheitsexperten auf Mallorca haben mit Empörung auf den Vorwurf des SPD-Politikers und Corona-Propheten Karl Lauterbach reagiert, "bei Angaben zu Corona werde auf der Urlauberinsel getrickst". Dass solche Verlautbarungen unseres "Gesundheits-Experten und Propheten" aus der SPD in einem geliebten Gastland der deutschen Urlauber nicht förderlich sind, kann man sich vorstellen. Hinzu kommt, dass laut Meldungen die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen auf den Balearen derzeit bei etwa 30 verharrt. Bei uns in Deutschland bei 119 liegt. Das sollte sich unser "Quatschologe" einmal mehr hinter seine Ohren schreiben.

Alois Sepp
 
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.7 bei 3 Bewertung(en))