Wieder einmal unterwirft sich die CSU - QR Code Friendly
Offensichtlich hat die CSU in all den Jahren in der Kanzlerfrage nichts dazu gelernt. Die große politische Schwester "CDU" veranstaltet einen Klimmzug nach dem anderen, um ja keinen Kanzlerkandidaten der kleineren Schwester "CSU" aufkommen zu lassen.
Wenn der bayerische Ministerpräsident Markus Söder jetzt sagt: "Er wisse jetzt, dass sein Platz in Bayern ist, er in Bayern weiterhin das wichtigste Amt wahrnimmt", so ist es meines Erachtens nicht seine ehrliche Meinung. Es ist eine politische Kapitulation gegenüber der machthungrigen CDU. Von echtem Demokratieverständnis in der CDU ist wenig zu bemerken!.
 
Ministerpräsident Söders wichtigste Aufgabe sollte jetzt noch vor der Bundestagswahl sein, die CSU von der CDU abzukoppeln. Bin mir sicher, dass Herr Söder als Kanzlerkandidat auch im Einzugsbereich der CDU seine Unterstützer gehabt hätte.
 
Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.3 bei 3 Bewertung(en))