Impfpaßfälschungen? - QR Code Friendly
In vollem Gespräch sind jetzt Digitalisierungen der Impfausweise. Ich persönlich fürchte, dass es auch auf dem Gebiet der Impfausweise ebensolche Spezialisten geben wird, wie bei den Geldfälschern, bei den Ausweis- oder Paßfälschern.
 
Es ist erstaunlich, dass es in Bayern jetzt schon Gemeinden gibt, die in Bezug Corona-Impfung bereits Kärtchen im Scheckkartenformat ausgeben. Ich persönlich sehe nicht ein, dass ich mein Impfpaßdokument wegen der saublöden Corona-Geschichte mitzuschleppen habe. Ein verlorener Ausweis oder Paß ist ersetzbar, der Impfpaß mit seinen vielen Einträgen, die zum Teil ja viele Jahre umfassen, mit Sicherheit nicht!
 
Da sollte sich Gesundheitsminister Spahn und die Ministerien etwas Besseres einfallen lassen. Einzelne Gemeinden in Bayern machten es schon vor, dass es eine bessere Lösung gibt! Ein Sprichwort sagt: "In Bayern geh'n die Uhren anders!" Trifft in diesem Falle wirklich zu.
 
Alois Sepp
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 4 Bewertung(en))