Nochmal CO²-Steuer - QR Code Friendly
Die Grünenschwätzer allesamt, die Nachplapperer aus CSU und CDU, sollten sich einmal besser und genauer umsehen. Umsehen deshalb, weil die CO²-Steuer als Maßstab auf die Werksangaben der Fahrzeughersteller errechnet und gemessen wird.
 
Wie entsteht die Umweltbelastung durch ein Fahrzeug? Es entsteht durch die Bewegung und den tatsächlichen Betrieb des Fahrzeuges. Es ist beim Betrieb des Fahrzeugs der Verbrauchsbedarf bestimmend. Wenn jemand viel fährt, verbraucht viel Sprit bei einem Verbrennungsmotor, verbraucht viel Strom beim Elektroantrieb. Nimmt jemand das Fahrzeug NUR bei wirklichem Bedarf her, steht das Fahrzeug mehr in der Garage, oder nur am Straßenrand. Erzeugt also KEINE Umweltbelastungen! Wäre und ist eine logische Tatsache.
 
Demzufolge wäre es echt und richtig, das Fahrzeug nach gefahrenen Kilometern zu besteuern. Ähnlich wie die Prämienberechnung der Kfz.-Versicherung. Das wäre gerecht und einer Demokratie entsprechend. Hier sollten sich unsere Politiker einmal bei der eigenen Nase nehmen und darüber nachdenken. Nicht immer nur, wie kann man das Volk, die Wähler, die Autofahrer immer weiter abzocken, immer weiter nur aus dem Vollen schöpfen!
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4 bei 5 Bewertung(en))