Gefälschte Impfpässe! (gedruckt) - QR Code Friendly
Laut Bericht befürchtet die Staatsanwaltschaft eine Flut von Anzeigen wegen gefälschter Impfpässe.
Es darf hinterfragt werden warum es so ist? Nachdem durch das gesamte Corona-Debakel und den zugehörigen Berichten fast nur noch unaufhörlich von "Freiheiten für Geimpfte" herumposaunt wird, weckt dies die Begehrlichkeiten. Die Begehrlichkeiten hauptsächlich derer, die auf nichts verzichten, Party machen, nur in Spaß leben wollen. Leider werden eben genau die etwas eingebremst, weil der Nachweis einer Impfung fehlt. Der Nachweis aus politischen Gründen durch die Priorisierung nicht erbracht werden kann. Was bleibt den findigen Typen anderes übrig, als dass man sich gefälschte Unterlagen beschafft.
 
Wäre die schlaue Politikerschar beizeiten draufgekommen, dass man sich eines anderen Impfnachweises bedient, gäbe es eine so leichte Fälschungsmöglichkeit nicht. In manchen, bayerischen Impfzentren war man so weitsichtig, so schlau, und hat eine Art Scheckkarte, ähnlich der EC-Karten, ausgestellt. Es wäre für jeden einfacher und leichter, bei Bedarf sich dieser Karte zu bedienen.
 
Sicherlich können wir uns mit dem gelben, üblichen Impfpass auch bedienen, nur ist dies nicht sinnvoll. Der Impfpass ist ein weitreichendes Dokument, in dem ärztliche Nachweise darin vermerkt sind, die den Patienten, uns Menschen in vielen Jahren verabreicht wurden. Da schimpft man gerne auf ländliche Gebiete in Bayern, aber die immer als "hinterwäldlerisch" abgestempelten Bayern, haben mehr Weitsicht gezeigt als unsere eingebildeten Politiker!
 
Alois Sepp
 
 
Abendzeitung, Mittwoch, den 26. Mai 2021, Leserforum, Titel: "Weitsichtige Karte"

Die Staatsanwaltschaft befürchtet eine Flut von Anzeigen wegen gefälschter Impfpässe. Es darf hinterfragt werden warum es so ist? Nachdem durch das gesamte Corona-Debakel und den zugehörigen Berichten fast nur noch unaufhörlich von "Freiheiten für Geimpfte" herumposaunt wird, weckt dies die Begehrlichkeiten. Die Begehrlichkeiten hauptsächlich derer, die auf nichts verzichten, Party machen, nur in Spaß leben wollen. Leider werden eben genau die etwas eingebremst, weil der Nachweis einer Impfung fehlt. In manchen, bayerischen Impfzentren war man so weitsichtig, so schlau, und hat eine Art Scheckkarte, ähnlich der EC-Karten, ausgestellt. Es wäre für jeden einfacher und leichter, bei Bedarf sich dieser Karte zu bedienen.

Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 5 Bewertung(en))