Staats-Terrorismus in Reinform. - QR Code Friendly
Das was sich gerade in Belarus zugetragen hat, ist Staats-Terrorismus in Reinform. Es ist die neue Art der Diktatoren, denen Herr und habhaft zu werden, die dem Sytstem NICHT nach dem Mund reden.

Zweifel am Charakter des belarussischen Herrschaftssystems unter Präsident Alexander Lukaschenko gibt es spätestens nach der gewaltsamen Aktion nicht mehr. Ein ziviles Flugzeug unter Vorspiegelung einer Bombe an Bord zur Landung zu zwingen ist kein Kavaliersdelikt mehr. Es ist staatlicher Terror in Reinform.
 
Da dürfen sich alle unsere Demonstranten glücklich schätzen, dass es in Deutschland noch keine solchen Maßnahmen gibt. Fürchte aber, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis wir wieder dahin kommen. Das was sich unsre Demonstranten hierzulande bereits alles herausnehmen hat die Grenze des Zumutbaren längst erreicht. Es kann niemandem hier daran gelegen sein, dass sich solche Machtspiele auch wieder einnisten. (gab's ja vor längerer Zeit schon mal!)
 
Alois Sepp
 
Nachsatz:
Es dürfte jedem von vorne herein klar gewesen sein, dass der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko seine Aktion mit der mutmaßlichen Bombe an Bord der Ryanair-Maschine in Minsk als notwendige Sicherheitsmaßnahme darstellt. In diktatorisch gelenkten Staaten darf man Zweifel über solche Aussagen hegen.
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 6 Bewertung(en))