Was soll der ganze Quark um Corona-Impfung? (gedruckt) - QR Code Friendly
Ein Sprichwort sagt ja mundartlich immer wieder aus: "Wenn der Deutsche spinnt, dann spinnt er g'scheit!" Jetzt werden schon wieder Würstl gebraten, obwohl die Küche noch gar nicht existiert! So könnte man es auch sagen, wenn sich jetzt wieder Gedanken mit der 2G-Regel bezüglich des Oktoberfestes im kommenden Jahr in München gemacht werden.
Dem Wirtschaftsreferent der Stadt München, Herrn Clemens Baumgärtner (CSU) schwebt vor, Nichtgeimpften den Zugang zu verwehren. Es sollte die 2G-Regel (geimpft und genesen) gelten. Für solche, die aus gesundheitlichen Gründen sich nicht impfen lassen können soll es Ausnahmen geben.
 
Werter Herr Baumgärtner, was glauben Sie, wie lange der Blödsinn mit der Corona-Impferei noch sein soll? Bin fast der Meinung, wie bei bisherigen Epidemien auch, dass sich bis dahin eventuell wieder eine andere Virusgeschichte in Deutschland eingenistet hat. Schon deshalb, weil sich so viele Fremde wegen der Globalisierung aus total anderen Kulturkreisen die Türklinke bei uns in die Hand geben.
Darüber hinaus wird die Durchimpfung mit Sicherheit ein Maß angenommen haben, dass man sich hier keine wirklichen Sorgen mehr machen sollte. Will man gegen Alles und Jenes bei uns Zutrittsverbote aussprechen, müsste man es jetzt schon tun. Es gibt auch heute noch in Deutschland genügend Menschen, die in vielen Fällen selbst gegen einfache Erkrankungen nicht geimpft sind. Wurden deswegen Geschäfte geschlossen, Zutrittsverbote verhängt? Nein!
 
Alois Sepp
 
Samstag, 18. September 2021, Münchner Merkur - Stadt / Leserbriefe, Zustrittsverbote Plan: Wiesn nur für Geimpfte; Titelseite 17. September

Ein Sprichwort sagt ja mundartlich immer wieder aus: „Wenn der Deutsche spinnt, dann spinnt er g’scheit!“ Jetzt werden schon wieder Würstl gebraten, obwohl die Küche noch gar nicht existiert! So könnte man es auch sagen, wenn man sich jetzt wieder Gedanken über die 2G-Regel bezüglich des Oktoberfestes im kommenden Jahr in München macht. Dem Wirtschaftsreferenten der Stadt München, Herrn Clemens Baumgärtner (CSU), schwebt vor, Nichtgeimpften den Zugang zu verwehren. Es sollte die 2G-Regel (geimpft und genesen) gelten. Für solche, die aus gesundheitlichen Gründen sich nicht impfen lassen können, soll es Ausnahmen geben.

Will man gegen alles und jenes bei uns Zutrittsverbote aussprechen, müsste man es jetzt schon tun. Es gibt auch heute noch in Deutschland genügend Menschen, die in vielen Fällen selbst gegen einfache Erkrankungen nicht geimpft sind. Wurden deswegen Geschäfte geschlossen, Zutrittsverbote verhängt? Nein!


Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 4 Bewertung(en))