CSU-Chef Söder ist besser als Donald Trump - QR Code Friendly
Der CSU-Chef, Markus Söder zeigt mehr Charakter als der ehemalige amerikanische Präsident. Donald Trump hat nach seiner Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen seinem Nachfolger Joe Biden nicht gratuliert, im Gegenteil, er hat seine Niederlage nicht eingestanden. Er wollte über einen prozessualen Weg im Amt bleiben!
 
Der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Markus Söder hingegen, hatte Anstand und die Größe, Olaf Scholz öffentlich zum Wahlsieg zu gratulieren. Söder brachte zum Ausdruck, dass man Wahlergebnisse  akzeptieren und respektieren muss. Vom Unions-Kanzlerkanidat Armin Laschet hörte man nicht einmal ein wachsweiches Eingeständnis der Niederlage. Armin Laschet glaubt wohl noch an irgend ein Herbstwunder, wie es aussieht.
Meines Erachtens wäre es allerhöchste Zeit, dass sich die Unionsparteien gänzlich trennen und getrennte Wahlgänge im gesamten Bundesgebiet anstreben. Somit wären vermutlich die Ergebnisse eindeutiger. Es gäbe nicht immer das Geplänkel mit der Postenschieberei zwischen CDU und CSU. Vielleicht kommt man jetzt durch dieses Wahldebakel bei den Unionsparteien einmal auf diese Idee?
 
Alois Sepp
 
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 5 Bewertung(en))