Soll Erdogan doch den deutschen Botschafter ausweisen! - QR Code Friendly
Wenn der türkische Diktator meint, er müsse den deutschen Botschafter und neun weitere ausweisen, soll er es doch tun. Wenn Herr Erdogan keine Kritik verträgt, soll er auch ohne fremdem Kapital, vornehmlich, deutschem Geld, auskommen.
Im Gegenzug sollte die deutsche Bundesregierung aber endlich ordentlich Flagge zeigen und dem Diktator am Bosporus auch die Zähne zeigen. Der Kuschelkurs von unserer bisherigen Regentschaft unter Kanzlerin Merkel, muß ein Ende finden. Es gibt genügend türkische Einrichtungen in Deutschland, die dem deutschen Steuerzahler nur viel Geld kosten. Das bedenkt der türkische Dikator nicht, er ist gewohnt, dass alle nach seiner Pfeife tanzen, vor allem aber die deutsche Bundesregierung. Darüber hinaus wird jeder mundtot gemacht, oder aus dem Weg geräumt der nicht seine Meinung vertritt.
 
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte bezüglich der Botschafter unter anderem: „Wir können nicht den Luxus haben, sie in unserem Land willkommen zu heißen“. Der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu sagte er laut Meldung am Donnerstag. „Steht euch zu, der Türkei so eine Lektion zu erteilen? Wer seid ihr schon?“
 
Werte deutsche Regierung, ziehen Sie schleunigst die Notbremse. Bis das neue Parlament in Berlin am arbeitstechnischen Start ist, vergeht zu viel nützliche Zeit. Oder wollen die neuen Parlamentarier noch mehr an Stimmengewicht beim Wähler verlieren? Wenn Recep Tayyip Erdogan sich den Luxus des deutschen Botschafters nicht mehr leisten will, sollten wir im Gegenzug auch seinen türkischen Luxus in unserem Land eingrenzen. Das wäre die richtige Antwort, ein grober Klotz erfordert einen groben Keil.
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 4 Bewertung(en))