Können wir Deutschen uns glücklich schätzen? - QR Code Friendly
Können wir Deutschen uns glücklich schätzen, oder strotzen wir nur vor Dummheit?
Es kotzt mich langsam an, dass man in unserem deutschen Sprachgebrauch eigene, aussagekräftige und schöne Wörter haben, uns aber alles aberziehen lassen. Da mag mich der eine oder andere als ewig "Gestrigen" nennen oder bezeichnen wollen, ist mir egal. Aber müssen uns wir Deutschen ewig und immer mehr nur mit dem englischen Kauderwelsch unsere eigene Sprache verhunzen? Momentan ist ja nur noch von "BOOSTERN" die Rede. Das Wort "Auffrischungsimpfung" wäre schon wieder zu viel verlangt!
 
Es gibt kein anderes Land, das sich so befleißigt, seine eigene Sprache mit ausländischem Mist abzuschaffen, so wie wir Deutschen. Es gibt fast keine technische Beschreibung, Betriebsanleitung von Geräten usw., die sämtliche Sprachen beherrscht und abdruckt, nur kaum deutsch. Wenn es deutsch abgedruckt wird ist es irgendwo mittendrin oder fast hinten. Jedes andere Land macht bessere Pflichten für ausländische Hersteller wenn sie ihre Waren und Geräte offerieren und verkaufen wollen. Nur wir saublöden Deutschen lassen alles über uns ergehen. Die Hauptsache: Es klingt modern und englisch!
Man hat unweigerlich das untrügliche Gefühl, dass nur noch die medizinische Werbung vornehmlich in "deutsch" dargestellt wird. Selbst die Werbungen auf den Lastwagenplanen strotzen immer mehr in englischem Mist!
 
Alois Sepp
 
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 8 Bewertung(en))