Was geht Deutschland die Meinung von Biden an? - QR Code Friendly
Was geht Deutschland die Meinung von Biden an?
 
Nur weil die USA unter derzeitigem Präsidenten Joe Biden die Gaspipeline "Nord Stream 2" aus rein egoistischen Gründen nicht gefällt, sollte Deutschland unter Vorspiegelung des Ukraine-Konflikts, mit Russland den neuen "kalten Krieg" eröffnen. Hinzu kommt, dass unter Obersteuerung der USA auch die Nato mit aller Gewalt nach "Osten" erweitern muss.
 
Die letzten Jahre haben klar aufgezeigt, dass die so hochgepriesene "Nato" nichts, aber auch gar nichts zuwege bringt. Das Einzige was damit erreicht wird, ist gewaltiger Unfrieden. Es hat sich die vergangenen Jahre ebenso klar gezeigt, dass sich die wirtschaftlichen Verbindungen Deutschlands zu Russland positiv abgezeichnet haben. Warum also sollte sich Deutschland mit den aufgezwungenen Machenschaften der Nato und der USA, sich mit wirtschaftlichen Sanktionen GEGEN Russland (Putin) entscheiden? Die guten wirtschaftlichen Verbindungen mit und zu Russland stehen Deutschland näher, als das Machtgehabe der USA. Der Artikelschreiber hofft nur sehnlichst, dass sich unsere Bundespolitiker nicht gegen Russland entscheiden und selbst einmal für Deutschlands Interessen eintreten.
 
Alois Sepp
 
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# RE: Was geht Deutschland die Meinung von Biden an?Dieter Heußner 2022-01-29 20:07
Hr. Sepp,

ich gebe Ihnen recht in Ihren Ausführungen.
Allerdings setzt Ihre Hoffnung voraus, dass Deutschland seine Interessen selbstständig wahrnimmt.

Unser Unglück ist es, dass wir immer noch der Welt zeigen wollen, dass wir "gute" Menschen sind. Also sind wir Vasallen mit Blick auf die NATO und Zahlmeister in Bezug auf die EU.

Im Satire-Programm "Känguru Manifest" von Marc-Uwe Kling kommt sinngemäß der Satz vor: "Die Deutschen wollen ja etwas verändern, aber sie warten, dass jemand sie dazu auffordert".

Und Lenin spottete: "Wenn die Deutschen eine Revolution auf dem Bahnsteig machen wollen, lösen sie zuvor eine Bahnsteigkarte (war früher vorgeschrieben)."

Da kann man mal sehen, wie groß der jahrhundertelange Einfluss der RKK auf die Deutschen war und noch ist.

Zur Aufmunterung: "Aufklärung ist ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" (Immanuel Kant).

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.8 bei 5 Bewertung(en))