Ladensterben in den Stadtzentren! - QR Code Friendly
Zurzeit wird sehr viel über das wirtschaftliche "AUS" kleiner Geschäfte in unseren Stadtzentren geschrieben. In erster Linie wird ganz klar das Corona-Geschehen mit den oft sehr widersprüchlichen Anordnungen und Bestimmungen als Faktor Nr.1 angegeben. Als Faktor Nr.2 wird der zunehmende Online-Handel genannt. Stellt sich jetzt die Frage, worin das "Ladensterben" wirklich liegt?
Selbstverständlich ist die Corona-Pandemie mit dem wilden Auflagen-Durcheinander, wie auch der Online-Handel Mitverursacher. Es wird jedoch nirgens erwähnt, dass es auch am unqualifizierten Verkaufs-Personal liegt, dass es an den extremen Mietpreisen für ein Ladengeschäft liegt. Die Geschäfte können die gestiegenen Kosten bei gleichzeitigem Kundenrückgang und Verdienstausfall nicht mehr aufbringen.
Wenn ich mir jetzt als voll geimpfter und geboosterter Kunde die Beschränkungen auf der Zunge zergehen lasse, verspüre ich keinerlei Lust mehr überhaupt zum Einkaufen zu gehen. Hinzu kommt, dass sich viele kleinere Geschäfte wegen der hohen Fixkosten von Miete, Strom und sonstigen Nebenkosten räumlich verkleinern mussten. Aus diesem Grunde ist eine gewisse "Lagerhaltung" von Waren nicht mehr möglich, der Kunde geht unverrichteter Dinge wieder aus dem Ladengeschäft. Der Kunde ist gezwungen, sich seine Waren auf andere Weise zu beschaffen. Also bleibt ihm nur der Online-Handel übrig.
Erschwerend kommt hinzu, dass das Warensortiment seitens der Hersteller mit den laufenden Produkterneuerungen eine Lagerhaltung nicht mehr möglich macht! Das Ladensterben liegt somit zu einem guten Teil auch an den Herstellern. Die Waren werden nicht mehr auf Langlebigkeit gefertigt, sondern nur noch nach Gewinnmarchen. Benötigt man irgendein Ersatzteil für ein Gerät, bekommt man dieses kaum mehr nach 2 Jahren, das Gerät wird gezwungener Maßen entsorgt! Mir persönlich ist es passiert, dass ich bei einem Marken-Kaffeeautomaten nach nur einem Jahr ein klitzekleines Sicherheits-Bauteil nicht mehr bekam. Der Hersteller schrieb uns ganz klar, dass es für dieses Gerät kein Ersatzteil mehr gibt. Da es ein ganz besonderes Sicherheitsbauteil war, konnte ich es nicht durch ein anderes ersetzen!  Das Gerät MUSSTEN wir dem Wertswtoffhof preisgeben. Was soll man dazu noch sagen?

Von Umweltschutz kann "KEINE" Rede sein!
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Ladensterben in den Stadtzentren!
Durchschnitt 4.7 von 5 bei 3 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv