Der Stiko-Chef kriegt den Hals nicht mehr voll! - QR Code Friendly
Eine vierte Corona-Impfung, also eine zweite Auffrischungsimpfung schlägt der Stiko-Chef Thomas Mertens vor!
Wieviel bekommt der Mann für die Befürwortung einer neuen Zusatz-Impfwelle? Anstatt, dass er dafür sorgt, dass "sein Laden" etwas mehr Leben an den Tag legt und nicht viele Wochen den Geschehnissen hinterher läuft, soll er lieber dafür sorgen, die aktuellen Impfmaßnahmen ordentlich ans Laufen zu bringen.

Für mich sieht es so aus, als wolle Thomas Mertens dafür sorgen, dass das Gesundheitssystem, sprich die "Pharma-Lobby" weiterhin fließende Gelder einkassieren kann. Bin neugierig, wer außer unserem Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) noch auf diesen Zug aufspringt? Unter Vorspiegelung der Alten in den Altenheimen und Senioreneinrichtungen, sowie im Gesundheitssystem Tätigen, sollte seiner Empfehlung nach eine 2.Boosterwelle angedacht werden. Reichen die Einnahmen der Pharma-Lobby, bzw. deren Unterstützer noch immer nicht aus, um sich zu bereichern?
Das ganze Impfdebakel müsste eingentlich den ungewollt dazu gezwungenen Personenkreisen, meist der "Alten", eine Vergütung einbringen. Die Politiker stecken sich ihre Tasche mit vielen Tausendern voll, zumindest sollten wir dann ebenfalls einen "Bonus" bekommen. Z.B. Freifahrtscheine für den öffentlichen Nahverkehr, Freikarten für Theater, Tierparks oder so ähnlich!
Es ist, gelinde ausgedrückt, eine Frechheit uns Ältere wieder mit zusätzlichem Aufwand zu belasten. Reichen immer noch nicht die Bevormundungen in unseren Senioreneinrichtungen? Reichen immer noch nicht die finanziellen und persönlichen Belastungen der Einrichtungen, der Betriebe allgemein, der gesamten Gastronomie?
Wo soll das in unserer angeblichen "Demokratie" noch hinführen? Wir nähern uns Zug um Zug in Richtung Demokratur. Von einer Diktatur sind wir nicht mehr weit entfernt!
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Der Stiko-Chef kriegt den Hals nicht mehr voll!
Durchschnitt 4.7 von 5 bei 3 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv