Der Kreml spricht im NS-Jargon - QR Code Friendly
So liest man heute eine Überschrift in München. Wie heißt ein bekanntes Sprichwort so schön: "Ein getretener Wurm krümmt sich"!
 
Das ist ganz klar, dass sich die von Putin abhängigen Vasallen mit allen Mitteln, also auch im vermeintlichen "NS-Jargon" gegenüber Deutschland verhalten. Deutschland, (Bundespolitik, nicht das Volk) macht ja als wichtigstes Sprachrohr in Abhängigkeit vom Weltpolizisten USA kräftig gegen alle wirtschaftlichen Abhängigkeiten von Russland mit, den obersten Diktator Russlands in jeder Form schaden zu wollen.
Ist doch logisch, dass sich der getretene Wurm (Putin) das nicht gefallen lässt. Er fühlt sich trotz seines international verabscheuungswürdigen Verhaltens im Massenmord und Zerstörungswut in der Ukraine, nicht als "Böser"!
 
Schade, dass sich unser sonst so ruhig verhaltender Kanzler als erster gemäß Bidens Diktat die "Betriebsfertige" Gaspipeline Nordstraem 2 stoppen ließ. Das dies in den Augen eines Agressors wie Putin keine guten Worte heraufbeschwört ist logisch. Vom Nachteil der Energiewirtschaft in Deutschland ganz abgesehen.
Haben unsere Politstrategen der gesamten Altparteien von unseren Nachbarländern, wie auch aus dem verdammten 2. Weltkrieg, NICHTS dazugelernt? Deutschland sollte sich wie ein neutrales Land verhalten, machte doch die hiesige Wirtschaft mit Russlands Erzeugnissen gute Geschäfte. Offensichtlich denken unsere vereidigten Volksvertreter nicht zum Wohle des Volkes, sondern nur zum Wohle der eigenen Tasche, noch schlimmer, nur zum Wohle der USA!
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Der Kreml spricht im NS-JargonDieter Heußner 2022-03-26 17:15
Es ist offensichtlich, dass die USA der Gewinner in Deutschlands Energiepolitik sind.

Tatsache ist, dass Russland stets alle Lieferverträge eingehalten, sogar in den Zeiten des sog. kalten Krieges.

Auch wenn, die EU-Staaten keine Energie mehr aus Russland beziehen, Russland liefert z.B. an China, welches einen immensen Energiehunger hat. Geht es Russland deshalb deutlich schlechter? Nein!

Deutschland ist kein souveränes Land. Es macht sich nun abhängig von den USA. Ich schlage vor, dass Deutschland der 53. Bundesstaat der USA wird, nachdem wir schon Jahrzehnte lang US-Vasallen sind.

Zu Ihrer Frage: Unsere Parteien und PolitikerInnen habe nichts gelernt.

Während meiner Studentenzeit war ich ein paar Tage in einem Dorf in "Dunkeldeutschland". Dort meinte beim Dorffest ein mir unbekannter älterer Mann: "Das Wichtigste im Leben sind die Kirche, die CSU und die Amerikaner".

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Der Kreml spricht im NS-Jargon
Durchschnitt 4.8 von 5 bei 4 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv