Unnützes Gefasel der Ober-Grünen! - QR Code Friendly
Es ist ja inzwischen eine bekannte Tatsache, dass die Grünen zur "Verbots-Partei" mutierten.
Mir schwillt der Kamm, wenn wir steuerzahlende Bürger ausgerechnet von der Politiker-Kaste zum "Sparen" ermahnt und aufgefordert werden.
Da werden immer grellere Schreie nach dem Verbot der Verbrennungsmotoren laut. Wenn es nach den Geistesblitzen der Grünen geht, laufen wir in Deutschland bald nur noch mit Kerzen in der Landschaft rum. (ausgenommen die gesamte Politiker-Schar)
Was soll der ausgemachte Blödsinn, wenn man sieht, wie heute z.B. ganz drastisch und den Münchner Luftraum beobachtet. In allerlei Verbandseinheiten fliegen "schwere Hubschrauber (2-Rotorige) über unsere Köpfe hinweg. Einmal in Richtung Elmau zum G7-Gipfel und heute besonders wieder zurück. (mit Sicherheit nicht der kleine Polizist oder Sicherheitsbeamte) Da fliegen die Kameraden aus aller Herren Länder mit ihren Abordnungen mit Extramaschinen viele Tausend Kilometer weit. Alle diese angeblich "Mächtigen" lassen es sich außer Gesapppel, wovon nachher keiner mehr was weiß, es sich ALLE nur zu Lasten von Deutschlands Steuerzahlern gut gehen.
Es werden knapp 200 Millionen Euro dafür ausgegeben, dass die paar "Hansl" im Tagungsgebäude sicher aufbewahrt sind.
Umweltschutz wird hier ganz, ganz klein geschrieben, wie man unschwer festellen kann.
Es werden viele Tonnen durch den Spritverbrauch der Boden- und der Luftfahrzeuge in die Luft geschleudert. Das stört niemanden, auch nicht die "Verbots-Partei"!
 
Aber, man will ja was für den (angeblichen) Umweltschutz tun, will dem kleinen Autofahrer, der das Fahrzeug zum Broterwerb dringend benötigt, sein Fahrzeug auch noch vermiesen. Man muss ja was für die Autoindustrie tun, die Altfahrzeuge mit den heute schon wesentlich sparsameren Motoren, will man bis 2035 verbieten.
 
Es wäre der Umwelt, der Menschheit insgesamt, den Ärmeren wesentlich mehr gedient, wenn sich diese Herrschaften des Fahrrades oder eines Tretbootes bedienen würden. Es wäre der Energieeinsparung wesentlich mehr damit gedient, wenn die Festbeleuchtung der Tagungsräume, die Kameras, der Laptops, der ganzen Handys, Ü-Wagen der Sendeanstalten usw., verbieten würde. Dass dies nicht geschieht ist klar, der Strom kommt ja nur aus der Steckdose oder den Benzin-/Dieselbetriebenen Generatorwagen. Auch das stört niemanden, am allerwenigsten unsere Vertreter der "Verbots- und Bevormundungs-Partei".
Bei den E-Autos frage ich mich sowieso, wer den zwangsweise notwendigen Aufenthalt an den Raststellen oder Stromtankstellen bezahlt? Kann man nur sagen: "Armes Deutschland", nur Deutschland rettet die gesamte andere Weltkugel, bezüglich Klima.
Leider gibt es auch "unverbesserliche" Autofahrer, die keinen Schritt zu Fuß gehen können. Gibt viele Mütter die mit überdimensionierten Benzinschleudern ihre Sprösslinge am liebsten bis vor die Klassenzimmer-Türe fahren. Somit die Straßen für den Bus- oder Tramverkehr blockieren. Auch das stört unsere Besserwisser des G7-Gipfels nicht, unsere Verbots-Partei sowieso nicht. Der allergrößte Teil der Autofahrer verhält sich regelkonform und Energiesparend.
 
Diese Sätze sind nicht aus Hass- oder Neidgründen verfasst, sondern nur ein Spiegel der Realität.
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Deutschland rettet das KlimaGerhard Schöttke 2022-06-29 07:49
Vollkommen richtig, dem kann man nur zustimmen. Ein Ausschnitt aus einem Leserbrief unserer heutigen Tageszeitung: "Wer es noch nicht weiß - das Weltklima wird zwischen Nordsee und den Alpen erzeugt. Wer das nicht nachplappert, ist ein Klimaschädling".

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Unnützes Gefasel der Ober-Grünen!
Durchschnitt 4.9 von 5 bei 7 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv