Unsere Volksvertreter sind es nicht wert .... - QR Code Friendly
Unsere Regierungsverantwortlichen Volksvertreter im Bundestag sind es nicht wert, "Volksvertreter" genannt zu werden! Sie handeln gegen das eigene Volk. Sie sind nur noch USA-hörig. Was der Überseebruder nicht haben will, dürfen unsere "Volksvertreter" nicht machen. Lieber verkaufen sie unser Land immer weiter in fremde Hände.

Warum?
Die Ampel weigert sich beharrlich, den deutschen Sonderweg zu verlassen, eine gesicherte Energieversorgung zu gewährleisten. Der russische Gasversorger Gazprom kündigt bereits an, dass ein reibungsloser Betrieb nach der derzeit laufenden Wartung der Pipeline Nord Stream 1 womöglich nicht garantiert werden könne.
Laut Mitteilung aus dem Bundeshaus bot Russland an, Nordstream 2 als Ersatz für die defekte Pipeline Nordstream 1 zu nutzen. Unsere verantwortlichen Regierungs-Volksvertreter lehnten sie vor wenigen Tagen ab.
Meines Erachtens riskiert die Ampel bewusst einen Komplettausfall von Energielieferungen, von denen wir leider abhängig sind. Gleichzeitig verweigert sich vor allem Wirtschaftsminister Habeck weiterhin und beharrlich einer Laufzeitverlängerung der Kernenergie. Kernkraft brächte "gar nichts", so der Minister am Wochenanfang. Boshaft könnte man jetzt auch mutmaßen: "Unsere Ampel-Regierung hat einen Pakt mit den Energielieferern getroffen, die Preise bewußt noch weiter in die Höhe zu treiben."

Die Kernkraft gehört derzeit nicht nur zu einem ausgeglichenen Energiemix, sondern ist momentan die einzige verlässliche Energiequelle und ein probates Mittel, um der Abhängigkeit von Russland zumindest teilweise zu entgehen. Statt diese Möglichkeit zu nutzen, gefährden FDP, SPD und allen voran die Grünen die Versorgungssicherheit einer ganzen Nation.

Wir müssen nicht nur die Laufzeiten der Kernkraftwerke verlängern, sondern auch in Forschung und Entwicklung investieren, um die Kernkraft, die selbst von der EU als "nachhaltig" angesehen wird, auszubauen. Denn nur so ist es möglich, sich aus der Abhängigkeit nicht nur von Russland zu befreien.
 
Alois Sepp
 
Nachtrag:
Wenn man schon von dem "bösen" Russen angeboten bekommt über die Öffnung von Nordstream 2 zur dzt. Problembehebung der totalen Energie-Unterversorgung durch Nordstream 1, Abhilfe zu schaffen, dann muß man sich doch fragen dürfen ist daran wirklich der "böse" Russe schuld - oder doch - in diesem speziellen existenziellen Fall -  der "böse" Amerikaner und die folgsamen Bundespolitiker unter Führung des grünen  "Energiespezialisten Habeck".

 




Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Unsere Volksvertreter sind es nicht wert ....
Durchschnitt 4.9 von 5 bei 8 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv