Schlaues Kerlchen, der Özdemir - QR Code Friendly
Cem Özdemir, unser Bundesagrarminister (Grüne) ist doch wahrlich ein schlaues Kerlchen. Er sagt, "Der Klimawandel ist menschgemacht"! Im Grunde genommen hat er zu einem gewissen Teil recht damit.
Ausgerechnet er, der mit vielen seiner Parteifreunde viel in der Gegend herumreist und dem Klimawandel bestens Vorschub leistet, fordert uns Bürger auf, mehr gegen den Klimawandel zu tun.
Es reicht noch nicht, dass uns die Grünen zwingen wollen, umweltschädlich hergestellte Kraftfahrzeuge zu kaufen, den Strombedarf förmlich künstlich mit den Ladestellen in die Höhe treiben.
Dabei sind ausgerechnet unsere angeblichen Umweltschützer aus dem Grünenlager diejenigen, die den Atomstrom ganz abschalten wollen. Die Energiebehafteten Gaskraftwerke läßt man am Netz. Den Strom kauft man lieber von den maroden Atom-Kraftwerken der Nachbarländer. Eigene Energiegewinnung mittels Sonne und Wind wird durch behördliche Auflagen derart behindert und erschwert, das jeglicher Beschreibung spottet.
Die Parkraumnot in den Ballungszentren und Städten wird vergrößert, weil man den Platz für die E-Ladestellen braucht. Es wird gefordert, die Heizung in unseren Wohnungen runterzudrehen, am besten abzuschalten, nur noch mit Kerzenschein in der eigenen Behausung zu leben, nur um einige Eckpunkte zu nennen.

Jetzt will er auch am liebsten sehen, dass wir wegen des Klimawandels weniger oder gar kein Fleisch mehr essen. Offensichtlich will er uns kleinen Normalbürgern die restliche Freude am traurigen Dasein auch noch vermiesen und verbieten. Solche, grandiosen Gedankengänge können nur aus dem Munde derer kommen, die am fürstlich gedeckten Tisch zu speisen gewohnt sind.

Herr Özdemir, das flächenmäßig klitzekleine Land Deutschland, gemessen am gesamten Rest der Welt, das kleine Land Deutschland mit seinen im Verhältnis der Bevölkerungszahl zum Rest der anderen Länder der Erde, rettet das Klima, indem wir weniger Fleisch essen. War dieses Thema bei Ihnen ein spezielles Studienfach oder ist es nur ein PR-Gag der Grünen-Gilde? Die Grünen bieten für eine Diskussionsgrundlage eine Steilvorlage nach der anderen. (die brauchen sich über Markus Söder nicht lustig zu machen)
 
Alois Sepp
Weitere Artikel
Alois Sepp
Autor: Alois Sepp

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Schlaues Kerlchen, der Özdemir
Durchschnitt 4.9 von 5 bei 7 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv