Til Schweiger hat keine Ahnung vom Grundgesetz (gedruckt) - QR Code Friendly

AZ vom 07.03.2015, Seite 24, Titel "Bedrückend"
-----------------------------
Antwort auf Artikel in der AZ v.5.3.2015: Til Schweiger greift Edathy an


Herr Schweiger fällt immer wieder durch Aussagen auf, die zeigen, dass er von unserer rechtsstaatlichen Basis, dem Grundgesetz,  keine Ahnung hat.  Unvergessen ist, wie Schweiger  2011 in verschiedenen Talkshows 'Kinderschändern' mal eben die Menschenrechte aberkannte.
Schlimmer war noch, dass von den anderen Anwesenden, auch den 'Hosts', Lanz und Schöneberger und Kollege, nicht  dagegen protestierten.
Wenn bei uns  die Menschenrechte nur im Grundgesetz, aber nicht  im Bewusstsein der Bürger als unveräußerliche Rechte verankert sind, ist das sehr bedrückend. Ich finde das mindestens so schlimm wie  Kindesmissbrauch - es liegt nahe, dass zwischen beiden Haltungen eine Beziehung besteht, d. h. wenn jemand die Menschenrechte nicht achtet, liegt nahe, dass er auch die Rechte von Kindern, nicht achtet. 
Auch die Inquisition war früher schlimmer als die Hexen.


Dagmar Schön

Weitere Artikel
Dagmar Schön Rechtsanwältin
Autor: Dagmar Schön Rechtsanwältin

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Michael Maresch 2015-03-06 21:44
Dem, Frau Schön, schließe ich mich uneingeschränkt an.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))