Finger weg vom Atomknopf, Donald! - QR Code Friendly

Als vor einem Jahr der Atompakt zwischen den UN-Vetomächten plus Deutschland und dem Iran in Kraft gesetzt und vom Weltsicherheitsrat per Resolution ratifiziert wurde, war das Verhältnis zwischen dem Iran und dem Westen nach langer Zeit wieder in Ordnung. Da Donald Trump, Herr über 7000 Atomsprengköpfe, ausreichend zur mehrfachen Vernichtung der Menschheit, Anstoß am Raketenprogramm des Iran nimmt, übergießt er das Land mit seinem Zorn. Da er nur das Gehirn eines Baulöwen hat und nicht das eines Staatsmannes, kommt er nicht auf die Idee, Herrn Rohani nach Washington einzuladen, um die strittige Materie in Ruhe mit ihm zu  besprechen, sondern überflutet den Iran über Twitter mit Beschimpfungen. Hoffentlich fallen ihm verantwortungsbewusste Vier – Sterne – Generale in den Arm, falls er in seiner überbordenden Wut einen Atomkrieg gegen den Iran entfesseln will. Hoffentlich erklären ihm verantwortungsbewusste europäische Politiker dann, dass er  seinen Krieg allein führen muss und nicht mit den NATO – Verbündeten. Hoffentlich begreift die amerikanische Nation recht bald, von was für einem Rattenfänger sie sich ins Ungewisse führen lässt und zieht zügig Konsequenzen aus dieser Erkenntnis. Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))