Wir müssen wieder Kriege gewinnen - QR Code Friendly

Nein, Donald Trump, wir müssen endlich anfangen, den Weltfrieden zu gewinnen! Voraussetzung dafür ist, dass rund um den Erdball alle politische Schreihälse, Hasser und  Hetzer mit  großem Mundwerk und kleinem Hirn wie Sie es sind, endgültig von den Schalthebeln der Macht entfernt werden. Alle Feldherren der Weltgeschichte wollten ihre Kriege gewinnen. Viele endeten recht jämmerlich durch eine Giftkapsel, durch ein Erschießungskommando, durch ein Attentat oder mit ihren Füßen an einem Baum aufgehängt. Vergessen Sie nicht, Donald Trump: den Anfang der Kriege bestimmen die Generalstäbe, das Ende der Kriegsgott Mars – und der lässt sich von den Generalstäblern nicht in die Karten sehen. Sie haben für Ihr Alter recht einfältige Vorstellungen vom Krieg. Zählen Sie doch einmal die amerikanischen Soldatenmütter und Ehefrauen durch, die ihre Söhne und Ehemänner im 20. Jahrhundert auf den „Schlachtfeldern amerikanischer Ehre“ verloren haben. Und wofür? Am Schluss bleibt den Hinterbliebenen eine amerikanische Fahne, mit welcher der Sarg ihrer Liebsten vor der Beisetzung bedeckt war. Das ist ein schwacher Trost für eine junge amerikanische Soldatenwitwe, deren Liebster auf dem Heldenfriedhof von Arlington zur ewigen Ruhe gebettet wurde und die allein in ihrem Bett liegt! Ich werfe Ihnen vor, dass Sie Ihrer Nation alten Wein in neuen Schläuchen verkaufen. Sie haben   nach ihrer Amtsübernahme noch nicht einmal Gespräche mit Ihren „Hauptgeschäftspartnern“ in Moskau und Beijing geführt, um etwas für den Weltfrieden zu tun, da entwerfen Sie bereits ein Szenario künftiger großartiger siegreicher amerikanischer Kriege. Pfui Teufel! Sie fordern von der NATO eine Erhöhung ihrer Rüstungsausgaben. Um welcher wachsenden Bedrohung zu begegnen? Oder dient Ihr Aufruf nicht vielmehr in erster Linie der Füllung der Auftragsbücher der amerikanischen Rüstungsindustrie? Donald Trump, Sie haben kein Herz für Ihre Soldaten! Wenn es doch so wäre, dann sollte Ihnen die Kriegsvermeidung wichtiger sein als die Kriegsvorbereitung! Jede Nation kann mit ihren lebenden Soldaten mehr anfangen als mit den Toten auf einem Heldenfriedhof! Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))