Ein Deutscher an die in Deutschland lebenden Türken - QR Code Friendly

Herr Erdogan hat nun seinen Willen bekommen, auch mit Hilfe von türkischen Wählerstimmen aus Deutschland. Liebe türkische Mitbürgerinnen und Mitbürger, mögt ihr euer Kreuz auf dem Stimmzettel nie bereuen, gleichgültig, ob ihr mit „Ja“ oder „Nein“ abgestimmt habt. Ihr werden in den kommenden Wochen und Monaten aus den Medien und aus den Briefen eurer Lieben, welche ihr aus der Türkei erhaltet, entnehmen können, ob Herr Erdogan eure Wählerstimmen gebraucht oder missbraucht hat. Ich wünsche mir von Herrn Erdogan sowohl im Interesse aller Türken und Kurden als auch im Interesse des Friedens in Europa folgende Verhaltensweisen: 1.Zusammenführung der durch das Referendum gespaltenen Nation unter dem einigenden Mantel einer türkischen Solidarität, aber nicht durch Drohungen mit dem Gefängnis und mit der Todesstrafe und mit Hasspropaganda, sondern mit väterlicher Liebe sowohl für alle Türken als auch für alle Kurden - auch für diejenigen, die anders denken als Herr Erdogan.           2.Öffnung der Gefängnisse und Entlassung aller Gefangenen mit der Absicht, jedem der bisher Eingeschlossenen eine „zweite Chance“ zu geben.3. Einstellung der Hasspropaganda, angefüllt mit Geringschätzung, Verachtung, Beleidigungen, Kränkungen, Drohungen und Beschimpfungen aller Art sowie Rückkehr zu einer Sprache, die eines Staatsoberhauptes würdig ist. 4.Erfüllung der Zusage an das kurdische Volk, ihm gemäß dem Vertrag von Sèvres vom 10. August 1920, Artikel 62 und 64 die Gründung eines eigenen Staates  zu gestatten, damit endlich Frieden zwischen Türken und Kurden einkehrt. Herr Erdogan möge in einer Stunde der Selbstkritik zu der Erkenntnis gelangen, dass er, bevor ihm die Weltgeschichte den Ehrennamen „Recep Tayyib der Große“ zuerkennen wird, noch einen sehr weiten Weg wird zurücklegen müssen. Möge es ihm noch wichtiger werden, dass er eines Tages „Recep Tayyib der Gute“ genannt wird! Seine Intelligenz wird ihm den rechten Weg dorthin sicher zeigen. Otfried Schrot

Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))