Forderung des Bundes der Industrie - ein deutsches Weltraumgesetz - QR Code Friendly
Die Medien berichten, dass es in Deutschland Bestrebungen gibt, ein deutsches Weltraumgesetz zu schaffen. Wir können davon ausgehen, dass a l l e Nationen von der Ausbeute von Rohstoffen im Weltall träumen. Wenn wir nicht aufpassen, wird sich die Tragödie im Weltall wiederholen, die sich im Zeitalter des Kolonialismus ab gespielt hat: ein internationaler Wettlauf zu den Rohstoffquellen und Kriege, Kriege, Kriege! Frau Bundeskanzlerin, sorgen Sie dafür, dass alles, was die Staaten der Welt an Unternehmungen im Weltraum planen, k o o r d i n i er t unter dem Dach der UNO geschieht! Erkennen Sie, dass nationale Alleingänge im Universum erst zu Rivalitäten, danach  zu Konfrontationen und schließlich zu Kriegen führen werden! Die Gefahr ist groß, dass ein Krieg der Menschheit im Weltraum wirklich zum Ende der Weltgeschichte führen wird. Also bitte kein nationales Weltraumrecht! Wenn die Menschheit beim Absprung in den Weltraum nicht endgültig und für alle Zeiten den Weg von der Nationalität zur globalen Solidarität findet, dann dürfte das zum Selbstmord des Menschengeschlechts führen!  Lassen Sie uns weise sein und keinen Streit um die Rohstoffe im Weltall vom Zaune brechen, um Donald Trump keinen Vorwand zu liefern, mit der von ihm geplanten Weltraumarmee unter Wahrung des Prinzips „Amerika zuerst“ alles kurz und klein zu schlagen! Otfried Schrot
Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))