Gott wollte es! - QR Code Friendly
AFP 31.1.19: Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, sieht den Wahlsieg ihres Chefs Donald Trump als gottgewollt an. "Ich denke, Gott ruft uns alle, um verschiedene Rollen zu verschiedenen Zeiten einzunehmen, und ich denke, er wollte, dass Donald Trump Präsident wird", sagte die 36-Jährige in einem Interview, aus dem der christliche Sender CBN am Mittwoch (Ortszeit) vorab Auszüge veröffentlichte.

Stellungnahme des Leserbriefschreibers: Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass Gott am Tage der Wahl Trumps zum Präsidenten der USA Migräne hatte. Sonst hätte er eingegriffen. Otfried Schrot
Weitere Artikel
Otfried Schrot

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))