Die zum Himmel stinkende Verlogenheit - QR Code Friendly
Teresa May hat Donald Trump am dritten Tag seines Großbritannien – Aufenthaltes zu einer Gedenkfeier für die Toten der Invasion am 6. Juni 1944 eingeladen. Die größten Waffenexporteure der Welt gedenken der Schandtaten ihrer Vorgänger! Wenn sie nach dem 6. Juni 1944 und nach der Niederwerfung Hitlers wenigstens etwas besser gemacht hätten! Sie haben eine Chance für den Neuanfang verpasst! Alle Mitgliedsnationen der Vereinten Nationen haben 1945 in der Präambel der Charta der Vereinten Nationen folgendes Gelübde getan (dort immer noch nachzulesen): „Wir, die Völker der Vereinten Nationen, fest entschlossen, künftige Generationen vor der Geißel des Kriegs zu bewahren, wollen zu diesem Zweck friedlich zusammenarbeiten!“ Die größte Lüge der Weltgeschichte. Trump verkauft persönlich Waffen in Saudi – Arabien. Man kann bei dem Mann getrost vermuten, dass er noch nie einen Blick in die Charta der Vereinten Nationen getan hat. Weil auf die edle Absichtserklärung von 1945 keine edlen Taten gefolgt sind, müssen junge Soldaten bis auf den heutigen Tag, getrennt von ihren Familien, ihre Haut auf den Schlachtfeldern der Welt zu Markte tragen, junge Männer aller Nationen, die keinen Einfluss auf die Entscheidungen ihrer Feldherrn haben, die in sicheren Bunkern sitzen. Die Frage wird immer lauter, wann endlich der Politiker auf der  Bühne der Welt erscheinen wird, der vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen so viel Moral und Autorität zu entfalten vermag, dass er die Umsetzung des Versprechens von 1945 durchsetzt.                                                                                                                                                                                                                                                                                  Otfried Schrot
Autor des Buches "Zwanzig Appelle eines Zornigen an die Welt oder der Ersatz für den Krieg"

Ich danke allen Lesern, die mir über fünf Jahre hinweg bis zu meinem heutigen 900. in der Bürgerredaktion veröffentlichten Leserbrief die Treue gehalten haben.
Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 4.5 aller 2 Bewertungen)