Die USA drohen Deutschland mit Truppenabzug - QR Code Friendly

MSN – Nachrichten: Kurz vor den geplanten Europa-Reisen von US-Präsident Donald Trump verschärfen die USA ihre Drohungen mit einem Teilabzug ihrer Truppen aus Deutschland.

«Es ist wirklich beleidigend zu erwarten, dass der US-Steuerzahler weiter mehr als 50.000 Amerikaner in Deutschland bezahlt, aber die Deutschen ihren Handelsüberschuss für heimische Zwecke verwenden», sagte der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte die US-Botschafterin in Polen, Georgette Mosbacher, getwittert: «Polen erfüllt seine Zahlungsverpflichtung von zwei Prozent des BIP gegenüber der Nato. Deutschland tut das nicht. Wir würden es begrüßen, wenn die amerikanischen Truppen in Deutschland nach Polen kämen.» Trump hatte eine Truppenverlegung von Deutschland nach Polen bereits im Juni bei einem Besuch des polnischen Präsidenten Andrzej Duda in Washington ins Spiel gebracht.

Stellungnahme des Leserbriefschreibers, die sich nicht mit derjenigen der Kanzlerin decken dürfte:“Wunderbare Idee! Hoffentlich vergessen die USA nicht, die Atomsprengköpfe aus Büchel mitzunehmen und das Hauptquartier für ihren Drohnen – Welt – Krieg in Ramstein abzubauen! Die Polen werden sich über die beiden „Morgengaben“ freuen!“ Die Maßnahme wird die Verbesserung der polnisch – russischen Beziehungen für unabsehbare Zeit unmöglich machen, was ganz im Interesse der amerikanischen Kriegsindustrie sein dürfte!“ Otfried Schrot


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))