Wunschzettel eines deutschen Bürgers an den nächsten deutschen Bundeskanzler oder

1.) Förderung eines engeren Zusammenschlusses von Deutschland und Frankreich innerhalb der EU als unerlässlicher Voraussetzung für die Stabilität eines künftigen vereinigten Europas

2.) Einsetzung einer ständig tagenden Deutsch – Französischen Kommission zur Erarbeitung von Vorschlägen

a) zur Vertiefung der deutsch – französischen Beziehungen

b) zur Vertiefung der Beziehungen zwischen den Staaten der Europäischen Union

3.) Durchsetzung des Prinzips der „Europäischen Solidarität“ in der Flüchtlingsfrage zur Entlastung Griechenlands (Entweder Aufnahme von Flüchtlingen oder keine weiteren Gelder aus Brüssel)

4.) Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, einen Stufen- und Zeitplan für die Rückführung aller Flüchtlinge in ihre Heimat auszuarbeiten

5.) Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, das Versprechen in der Präambel der Charta von 1945, künftige Generationen vor der Geißel des Kriegs zu bewahren, endlich in die Tat umzusetzen.

6.)Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, eine Kommission einzusetzen, die den Auftrag erhält, ein international verbindliches Verfahren zur gewaltlosen Lösung internationaler Konflikte auszuarbeiten

7.)Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, einen „Globalen Abrüstungsplan“ zu beschließen und umzusetzen.

8.)Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, einen Plan für die Umrüstung der Kriegsarmeen zur Rettungsarmeen für Katastrophengebiete zu erstellen und umzusetzen

9.)Kündigung der Mitgliedschaft in der NATO durch die EU – Staaten mit anschließendem Abschluss dreier internationaler Verträge:

a)Vertrag über gute Nachbarschaft und Freundschaft der EU mit den USA

b)Vertrag über gute Nachbarschaft und Freundschaft der EU mit Russland

c)Vertrag über Freundschaft und gute Beziehungen zwischen der EU und China

10.)Forderung an die Generalversammlung der Vereinten Nationen, die Charta der Vereinten Nationen von 1945 durch eine den Bedürfnissen des 21. Jahrhunderts entsprechende „Verfassung der Menschheit“ zu ersetzen.
11.)Durchsetzung des seit 10 Jahren vom Deutschen Bundestag geforderten Abzuges der amerikanischen Atomsprengköpfe aus Büchel

Das reicht „fürs Erste“. Der Leserbriefschreiber ist jedoch bereit, diese Liste zu verlängern, bevor der künftige Bundeskanzler arbeitslos wird. Otfried Schrot

 

 


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Wunschzettel eines deutschen Bürgers......Alois Sepp 2020-02-26 14:12
Der Wunschzettel wäre auch ganz ohne weiterer Punkte schon mehr als wünschenswert und richtig. Deutschland, Frankreich, Russland sollten besser zusammenwachsen.
Wirtschaftlich ist Deutschland durch die ewigen Gewinnmaximierungen unserer Firmen und Konzerne mit China schon fast zu weit zusammengewachsen. Das wird jetzt mehr als deutlich, wo wegen des Coronavirus schon sehr viel eingeschränkt ist. Vor allen Dingen in der Pharma-Branche. Unsere heimischen Firmen sind nicht mehr in der Lage eigene Medikamente zu produzieren, weil es angeblich in Deutschland zu teuer ist. Dass aber die billig in asiatischen Ländern produzierten und zu uns reimportierten Waren bei uns zu Höchstpreisen verkauft werden, stört leider niemanden, die jeweiligen Konzerne erst recht nicht.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))