Der unvollständige Appell - QR Code Friendly
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zusammen mit vier weiteren Staatsoberhäuptern zur Bildung einer „globalen Allianz“ gegen die Corona-Pandemie aufgerufen. Der Namensbeitrag unter der Überschrift „Für eine globale Allianz gegen die Pandemie“ wurde von Bundespräsident Steinmeier, Jordaniens König Abdullah II., der Präsidentin Singapurs, Halimah Yacob, der Präsidentin Äthiopiens, Sahle-Work Zewde, sowie dem Präsidenten Ecuadors, Lenín Moreno Garcés, verfasst. „Wir alle stehen vor demselben Gegner, und es bringt uns nur Vorteile, wenn ihm die gesamte Menschheit vereint und entschlossen entgegentritt“, schreiben sie darin weiter.

Es fehlt: Zur Umsetzung dieses Vorhabens appellieren wir an die Regierungen der Welt, das 75 Jahre alte Versprechen in der Präambel der Charta der Vereinten Nationen endlich zu halten, das folgendermaßen lautet:

„Wir, die Völker der Vereinten Nationen, sind fest entschlossen, künftige Generationen vor der Geißel des Krieges zu bewahren!“

Das wird zu einer Ersparnis von 2 Billionen Dollar jährlich führen, die dann für die Bekämpfung von Epidemien verfügbar werden!“

Otfried Schrot


Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))