Polizisten für die Müllkippe - QR Code Friendly

In einer Kolumne für die deutsche Zeitung «taz» machte sich Hengameh Yaghoobifarah Gedanken darüber, welcher der passende Arbeitsort für Ex-Polizisten sein könnte. Am Ende der Kolumne schrieb Yaghoobifarah: «Spontan fällt mir nur eine geeignete Option ein: die Mülldeponie!“

Stellungnahme des Leserbriefschreibers: Kurt Tucholsky hat gesagt: „Satire darf alles!“ Damals gab es in unseren Landen noch nicht den Artikel 1 des Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“

Die Zeit ist offensichtlich reif für die Erörterung der Frage, wo in unserer Gesellschaft sowohl die Menschenwürde als auch die Satire ihre Grenze hat.

Eines steht schon vor dieser Erörterung fest: wer immer den Mund aufmacht, um etwas zu sagen, und wer immer den Stift ansetzt,um etwas zu schreiben, und wer immer die Hand hebt, um etwas zu tun, trägt die persönliche Verantwortung für die Folgen.Er sollte zu dieser Verantwortung stehen, nicht versuchen, sich ihr zu entziehen und auch nicht klagen,wenn die Folgen schmerzlich werden. Otfried Schrot


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))